06.10.2008 | 14:45

10 Jahre Waldviertler „Xundheitswelt"

Gabmann: Tourismus mit hoher Kompetenz und Qualität

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Waldviertler „Xundheitswelt" fand kürzlich in Harbach eine große Festveranstaltung statt. Die im Jahr 1998 initiierte „Xundheitswelt" umfasst das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, das Brauhotel Weitra, das Moorheilbad Harbach, die Pensionen Nordwand, Nebelstein und Kristall sowie das Lebens.Resort Ottenschlag. Im Dezember wird mit dem neuen „Haus Sonnberg" ein Zubau beim Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs mit 40 Zimmern für 52 Patientinnen und Patienten eröffnet. Die Betriebe der „Xundheitswelt" beschäftigen insgesamt 630 Mitarbeiter und gelten als wichtiger Wirtschaftsfaktor im Waldviertel. Allein im Jahr 2007 wurden über 333.000 Nächtigungen verzeichnet.

„Gesundheitstourismus mit hoher Kompetenz und Qualität ist eines der touristischen Kernthemen Niederösterreichs. Rund 1,8 Millionen Übernachtungen im Jahr 2007 - das entspricht rund 28 Prozent des gesamten Nächtigungsaufkommens in Niederösterreich - fallen auf den Gesundheitstourismus", so Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Mit einem einzigartigen, innovativen Konzept habe sich die Waldviertler „Xundheitswelt" nicht nur als Gästemagnet erwiesen, sondern auch als wichtiger Wirtschaftsmotor für die Region.

Ihre Wurzeln hat die „Xundheitswelt" im „Ökologischen Kreislauf" - einem Vorzeigemodell gelungener Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus. Mittlerweile liefern 72 bäuerliche Betriebe kontrollierte biologische Produkte an die Unternehmen der „Xundheitswelt". Darauf aufbauend servieren die Betriebe der „Xundheitswelt" ihren Gästen gastronomische Spezialitäten, wobei sich jedes Gesundheitsunternehmen mit seinem Angebot unterschiedlich positioniert.

Nähere Informationen: http://www.xundheitswelt.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung