03.10.2008 | 10:42

Symposium zur psychosozialen Prävention

„Von der Not zur Wendigkeit" bis 4. Oktober in Krems

Das Gesundheitsforum NÖ veranstaltet von heute, Freitag, 3., bis morgen, Samstag, 4. Oktober, im Kloster Und in Krems ein Symposium zur psychosozialen Prävention. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Von der Not zur Wendigkeit" und präsentiert u. a. gelungene Modellprojekte der Gesundheitsförderung in niederösterreichischen Gemeinden.

Eröffnet wird heute um 14 Uhr: Georg Wögerbauer wird den Impulsvortrag „Das Leben bewegen" halten. Anschließend steht neben dem Referat „Wohlergehen, Integration und Sinn - Merkmale psychosozialer Gesundheit" von Andreas Remmel noch ein Bericht von Winfrid Janisch über die Psychotherapie im Landeskrankenhaus St. Pölten auf dem Programm.

Das Symposium wird morgen, Samstag, 4. Oktober, nach Vorträgen wie „Blicke über\'n Tellerrand" von Gerald Koller, „Der Geist weht wo er will - Die Gemeinde als Raum der Gesundheit" von Rotraud Perner und „Talk about: Weit- und Ausblicke" von Johannes Rieder abgeschlossen. Zusätzlich ist noch ein Podiumsgespräch mit politischen Vertretern geplant.

Gesundheitsförderung und Gesundheitsvorsorge auf breitester Basis - das ist das Ziel des Gesundheitsforums NÖ, das auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Jahr 1993 ins Leben gerufen wurde. Heuer bietet das Gesundheitsforum NÖ allen „Gesunden Gemeinden" in Niederösterreich im Rahmen der Schwerpunktaktion „Psychosoziale Prävention" den Vortrag „Lebensübergänge" an.

Nähere Informationen: http://www.gesundheitsforum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung