01.10.2008 | 13:14

Weiterer Rückgang der NÖ Arbeitslosigkeit um 5,4 Prozent im September

Mikl-Leitner: Rückgang liegt deutlich über dem Bundesschnitt

Mit einem Minus von 5,4 Prozent setzt sich der Rückgang der Arbeitslosigkeit in Niederösterreich im September 2008 ungebremst fort und liegt damit klar über dem Bundesschnitt von minus 1,5 Prozent", freut sich die für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Während andere Bundesländer bereits einen Anstieg bei der Arbeitslosigkeit verzeichnen, verzeichnet Niederösterreich weiterhin einen Rückgang. Im September waren um 1.665 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher weniger arbeitslos als noch im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Besonders erfreulich ist, dass Niederösterreich bei den sofort verfügbaren Stellen einen Zuwachs am Arbeitsmarkt um 32,2 Prozent verzeichnen kann. Dies ist die größte Zunahme in ganz Österreich.

Dieser kontinuierliche Rückgang der Arbeitslosigkeit in Niederösterreich hält nun schon seit mehr als zweieinhalb Jahren an und ist laut Mikl-Leitner auf die aktive NÖ Beschäftigungspolitik zurückzuführen. „Hier gilt es weiterzuarbeiten, damit wir auch in Zukunft - trotz der negativen Konjunkturprognosen - Arbeitsplätze für unsere Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher absichern", betont die Landesrätin.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung