30.09.2008 | 14:53

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Take 7 bis Spirit of Europe

Im Salzstadl in Krems/Stein kommt es am Donnerstag, 2. Oktober, ab 20 Uhr zur Präsentation einer CD des Ensembles Take 7 der Musikschule Furth des Musikschulverbands Paudorf: Das 2004 gegründete Musikschulensemble präsentiert dabei eine groovige, jazzig-funkige Mixtur aus Eigenkompositionen und Stücken von Mongo Santamaria, Joe Zawinul u. a. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Im Rahmen des „Marianne Mendt Jazzfestivals 2008" tritt am Donnerstag, 2. Oktober, ab 19 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten das Akkordeon-Trio Otto Lechner, Karl Hodina und Krysztof Dobrek auf. Außerdem stellen an diesem Abend mit Elena Adler, Florian Fitz, Peter Hübl, Vladimir Kostadinovic und Nina Schlöglhofer vielversprechende NachwuchsmusikerInnen der österreichischen Jazzszene ihr Talent unter Beweis. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

„Herbstgeflüster" nennt sich eine von Wien aus in alle Welt führende musikalische Reise, die Sabine Mach und Peter Schneider am Freitag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden unternehmen. Auf dem Programm steht dabei ein breites Repertoire vom Lied bis zur Operette, vom Zarzuela bis zum Tango und vom Musical bis zum Chanson. Am Freitag, 3. Oktober, spielt in Baden auch der Gitarrenvirtuose Peter Ratzenbeck; Beginn im Theater am Steg ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten jeweils beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Ebenfalls am Freitag, 3. Oktober, tritt ab 19.30 Uhr im Kultur- und Gemeindehaus von Rohrendorf die Welldressed Blues Company auf: Die Musiker rund um den Rohrendorfer Christoph Stummer bringen dabei Blues, Rock und Evergreens von den Blues Brothers bis zu Pink Floyd. Eintritt: freiwillige Spenden; Platzreservierungen und nähere Informationen bei der „Kulturgstettn Rohrendorf" unter 0676/772 37 49 und e-mail e.gruber@oerk.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten sind am Freitag, 3. Oktober, ab 20 Uhr erstmals die Dornrosen zu Gast, die in ihrem aktuellen Programm „Männerschutzfaktor 3" ihre einschlägigen Erfahrungen in ein dreistimmiges Musikkabarett verpacken. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Stadtsaal von Hollabrunn geht am Freitag, 3. Oktober, ab 20 Uhr das Jubiläumskonzert „100 Jahre Stadt Hollabrunn" über die Bühne. Das Bezirkssinfonieorchester Hollabrunn unter der Leitung von Alfred Tuzar spielt dabei Werke von Ludwig van Beethoven, Antonín Dvorák, Leonard Bernstein und Johann Strauß. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Im Rahmen des Festivals „Musica sacra" stellt Olivier Latry am Freitag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten Werke von Johann Sebastian Bach und Olivier Messiaen einander gegenüber. Am Samstag, 4. Oktober, folgt ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche Lilienfeld unter dem Titel „Organum" Musik aus dem Mittelalter von 800 bis 1400 in einer Darbietung des belgischen Huelgas Ensemble unter der Leitung von Paul van Nevel. Nähere Informationen und Karten beim Festival „Musica sacra" unter 02742/333-2601, e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn wird am Freitag, 3. Oktober, das „1st Scotish Folk Festival" präsentiert; mit dabei sind die Sängerin Emily Smith und das Quartett Breabach. Am Samstag, 4. Oktober, folgt Hip Hop, Drum´n Bass, Jazz, R & B und Bossa Nova mit der Band Drechsler. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Alten Kino in Groß Gerungs spielt Karl Eichinger am Samstag, 4. Oktober, ab 20 Uhr unter dem Titel „piano:video:electronics" mittels Klavier, Video und Tonband Werke von Alban Berg, George Crumb, Helmuth Scherner, Hannes Raffaseder u. a. Die Notentextur der Sonate op. 1 von Alban Berg wird dabei auf eine Leinwand projiziert, während andere Konzertteile mittels Tonanlage verstärkt oder vom Computer gespielt werden. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter e-mail mailto:contact@vereinyello.at.

„still chill" heißt es am Samstag, 4. Oktober, ab 20 Uhr im Pfarrsaal von Neustadtl an der Donau, wenn Christina Zurbrügg und Michael Hudecek mit Loops, Naturklängen und Elektronika eine Kombination von Gesang, Rap und modernem Jodeln präsentieren. Nähere Informationen und Karten bei der Raika Neustadtl unter 07471/2250.

Am Samstag, 4. Oktober, ist auch Maya Hakvoort ab 19.30 Uhr mit ihrem zweiten Soloprogramm „In My Life" im Stadttheater Baden zu Gast. Das Programm versteht sich als mit sehr persönlichen Geschichten über künstlerische Wurzeln und Inspirationen angereicherter musikalischer Streifzug durch das Leben der gebürtigen Niederländerin. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@stadttheater-baden.at und http://www.stadttheater-baden.at/.

„Gloria et Magnificat" in der Stadtpfarrkirche von Mistelbach umfasst am Sonntag, 5. Oktober, ab 16 Uhr Antonio Vivaldis „Gloria" und Johann Sebastian Bachs „Magnificat"; Ausführende sind Ingrid Haselberger, Andrea Binder, Martina Steffl, Wolfgang Hamedinger sowie die Kantorei und die Instrumentalisten von St. Martin unter Karl-Michael Heger. Nähere Informationen und Karten bei der Kantorei St. Martin unter 02572/3840, e-mail info@kantorei.at und http://www.kantorei.at/.

Im Dom zu St. Pölten bringen am Sonntag, 5. Oktober, ab 10.15 Uhr ein Jugendensemble der Dommusik neue geistliche Lieder und Spirituals sowie Ludwig Lusser Improvisationen. Nähere Informationen beim Dommusikverein St. Pölten unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

Im Belvedereschlössl von Stockerau singt am Sonntag, 5. Oktober, ab 16 Uhr Margit Baar, begleitet von Andrea Mathes am Klavier, Lieder von Zarah Leander. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89.

Der Musikverein Anton Hofmann aus Pfaffstätten begeht am Sonntag, 5. Oktober, ab 17 Uhr im Gemeindezentrum Pfaffstätten den „Tag der Blasmusik" und lädt alle Freunde der Blasmusik zu einem Festkonzert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Marktgemeinde Pfaffstätten unter 02252/889 85, e-mail marktgemeinde@pfaffstaetten.at und http://www.pfaffstaetten.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 5. Oktober, veranstalten die Singenden Weinhauer von Baden ab 17 Uhr im Kolpingsaal Baden das Festkonzert „30 Jahre Singende Weinhauer". Nähere Informationen unter 0664/177 46 30 und e-mail muehlfeldhof@aon.at.

Am Sonntag, 5. Oktober, wird auch beim Mostheurigen Moderbacher in Ober-Grafendorf ein Frühschoppen mit den Blechanen abgehalten. Beginn ist um 11 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00-100, e-mail office@pielachtalevents.at und http://www.pielachtalevents.at/.

Schließlich spielt das in Melk ansässige Kammerorchester Spirit of Europe unter Martin Sieghart am Montag, 6. Oktober, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten Franz Schuberts „Deutsche Tänze" (in der Bearbeitung von Anton Webern), Arnold Schönbergs „Verklärte Nacht" op. 4 und Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60. Um 18.30 Uhr beginnt ein Einführungsgespräch; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung