26.09.2008 | 13:50

Begabtenakademie NÖ: Start ins neue Semester

Sobotka: Möglichkeit zur individuellen Entfaltung

Eingebettet in das Konzept der Kreativakademien NÖ wurde mit der Begabtenakademie die Gelegenheit geschaffen, individuelle Talente zu entdecken und zu fördern. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen von 6 bis 19 Jahren ein Programm an Talentförderung zu bieten, wo sie mit „Gleichgesinnten" ein Thema ihres Interesses auf kreative Art und Weise erarbeiten können.

„Die Kreativakademien NÖ bieten jungen Menschen in Niederösterreich eine eigene Plattform, auf der sie ihre Talente entfalten können und gemeinsam gefördert werden", so Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, Initiator der Begabtenakademie NÖ.

Das Kursangebot der Begabtenakademie NÖ in den Pilotregionen Amstetten/Waidhofen an der Ybbs, Krems Stadt/Land und Wien-Umgebung ist vielseitig und umfangreich; es fördert Kinder und Jugendliche quer durch alle Wissensbereiche. Im Wintersemester 2008/2009 werden in den drei Pilotregionen 110 Kurse angeboten.

Die Begabtenakademie NÖ betreut neben diesen Pilotregionen ab sofort auch die Regionen St. Pölten Stadt und Land sowie Baden.

Ein Team von ausgebildeten ECHA-Lehrern (ECHA: European Council for High Ability, Europäisches Institut für Hochbegabung) wird mit dem Wintersemester 2008/2009 Lehrer und Eltern mit Informationen zum Thema Begabtenförderung ausstatten, so dass im Februar 2009 auch in den neuen Regionen mit Talentförderkursen gestartet werden kann. Eine Erweiterung auf den Bereich Kindergarten ist ebenfalls geplant.

Durch eine Kooperation mit der NÖ Elternschule können Eltern das Thema „Jedes Kind ist talentiert - wie Eltern die Talente ihrer Kinder entdecken und fördern können" ab sofort in ganz Niederösterreich buchen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter http://www.begabtenakademie-noe.at/ oder christina.gansberger@kreativ-noe.at, Telefon 02742/210 40-22.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung