25.09.2008 | 11:37

Reitwegenetz im Waldviertel wird attraktiviert

Neue Angebote sollen Pferdeliebhaber verstärkt ansprechen

Urlaub mit Pferden erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Daher haben sich viele landwirtschaftliche Betriebe im Waldviertel nicht nur auf Pferdewirtschaft, sondern auch auf touristische Reitangebote spezialisiert. Um dieses attraktive Urlaubs- und Freizeitangebot besser organisieren und vermarkten zu können, wurde der Verein „Pferdeparadies Waldviertler Hochland" ins Leben gerufen. Die kürzlich in einem Masterplan zusammengefassten geplanten Aktivitäten sollen einen Impuls für den Tourismus auslösen und beinhalten u. a. die Erstellung einer eigenen Internet-Homepage, neue Folder und gemeinsame Messeauftritte. Zudem wird das Reitwegenetz erweitert und mit Markierungen und Hinweistafeln attraktiver gestaltet.

„Das Waldviertler Hochland mit seiner einzigartigen Landschaft und dem dichten Netz an Unterkünften bietet Urlaubern und Erholungsuchenden viele Möglichkeiten", erklärt dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. „Das aktuelle Projekt für Pferdeliebhaber, das im Sinne der Tourismuswirtschaft umgesetzt wird, ergänzt diesen Schwerpunkt optimal."

Die Kosten für die geplanten Maßnahmen in der LEADER Region Waldviertler Grenzland belaufen sich auf rund 68.000 Euro. Das Land Niederösterreich wird dieses Projekt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung unterstützen.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at und m.pachernig@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung