23.09.2008 | 00:41

Konzerte, Workshops und eine Musik-Comedy

Von „Noten im Sturm" bis „The imagination of disaster"

Im Theater Forum Schwechat steht morgen, Mittwoch, 24., und am Donnerstag, 25. September, die Musik-Comedy „Noten im Sturm" des italienischen Running Orchestra auf dem Spielplan. Am Samstag, 27. September, bringt die neue Show „Let\'s swing" der Gang Guys einen Hauch von Las Vegas nach Schwechat. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

„Der Tonregenbogen" nennt sich ein Oberton-Gesangskurs mit Hans Tschiritsch, der am Mittwoch, 24., und Donnerstag, 25. September, jeweils ab 9 Uhr im Klangturm St. Pölten abgehalten wird. Tschiritsch, Musiker und Klangforscher, befasst sich seit 20 Jahren mit dem Phänomen der Obertöne und entwickelte dafür auch spezielle Obertoninstrumente. Präsentiert werden die Ergebnisse der Workshops am Donnerstag, 25. September, beim „ausKlang". Nähere Informationen und Anmeldungen beim Klangturm St. Pölten unter 02742/90 80 50-999, Martina Deinbacher, e-mail office@klangturm.at und http://www.klangturm.at/.

Der „ausKlang" der Saison 2008 im Klangturm St. Pölten beginnt am Donnerstag, 25. September, um 18 Uhr. Nach der Abschlussvorstellung des Workshops von Hans Tschiritsch mit einem Klangskulpturenkonzert kommt es dabei ab 18.30 Uhr zur Präsentation der PreisträgerInnen des internationalen Wettbewerbs „Hoer.Spiel". Ab 19 Uhr spielt Karl Eichinger unter dem Titel „piano:video:electronics" Musik von Alban Berg, George Crumb, Helmuth Scherner, Hannes Raffaseder u. a. Ab 20 Uhr wird der Stummfilm-Klassiker „Phantom der Oper" mit Live-Musik von Richard Graf untermalt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Klangturm St. Pölten unter 02742/90 80 90-100, e-mail office@klangturm.at und http://www.klangturm.at/.

In der „Cinezone" der Österreichischen Filmgalerie Krems stellen am Donnerstag, 25. September, nach dem Film „Bank Job" ab ca. 22 Uhr die beiden FM4-Kabarett-Musiker Christoph & Lollo ihr neues Album „Hitler, Huhn und Hölle" live in der Filmbar vor. Nähere Informationen und Karten bei der Österreichischen Filmgalerie Krems unter 02732/90 80 00 und http://www.filmgalerie.at/.

Irish Folk und Blues bringen Zappa & The Wild Irish Lasses am Donnerstag, 25. September, ab 20.30 Uhr auf die Bühne der „babü" in Wolkersdorf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/ und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Ebenfalls am Donnerstag, 25. September, präsentieren Die Tanzgeiger im Kulturzentrum Perchtoldsdorf Wiener Walzer, ungarischen Csárdás, ländlerische Tänze, Märsche, Polkas sowie gesungene und gespielte Liedweisen. Der Abend im Rahmen der „Huatzeit 2008" beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und http://www.markt-perchtoldsdorf.at/.

Deutsche, ungarische und kroatische Volkslieder aus Pannonien in den Fußstapfen von Joseph Haydn bringt die fünfköpfige Formation Heigeign am Freitag, 26. September, ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail norbert.koppensteiner@wiener-neustadt.at.

Im Theater am Steg in Baden befinden sich die Vienna City Ramblers, Wiens älteste Jazzband, am Freitag, 26. September, „Auf den Spuren von Fred Astaire". Das Jazzkonzert beginnt um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

„Am-bros.?" nennen Manfred und Michael Pernold, Bennet Blasch, Gernot Tscherkassky und Leopold Lehner ihre Interpretation von Liedern des jungen Wolfgang Ambros, die am Freitag, 26. September, ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach zu hören ist. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail erste.geige@gmx.at, http://members.aon.at/cafedepot und http://www.erstegeige.at.tf/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn treten am Freitag, 26. September, ab 20 Uhr Mario Lang & Band auf, die zuletzt das Album „Welthits" herausgebracht haben. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Schloss Wolkersdorf entwirft die Veranstaltung „Clang:Bilder" am Samstag, 27. September, ab 19 Uhr neue Beziehungsszenarien zwischen Musik und dem bewegtem Kunstbild von Animationsfilmen; die Live-Musik zu den alten, stummen Animationen kommt von Sylvie Lacroix und dem Ensemble music.lab. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei FLUSS, der NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst, unter 02245/5455, e-mail info@fotofluss.at und http://www.fotofluss.at/.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein findet am Sonntag, 28. September, ab 12 Uhr die Abschlusspräsentation des Chorleitungslehrganges „chor.leiten 2" der Chorszene NÖ statt. Nach der öffentlichen Präsentation der erarbeiteten Werke werden ab ca. 17.30 Uhr die Zertifikate überreicht. Nähere Informationen bei der Chorszene NÖ unter 02275/4660-37, e-mail chorszene@volkskulturnoe.at und http://www.chorszenenoe.at/.

„Fremde Heimat" nennt sich ein Abend der NÖ Tonkünstler unter Kristjan Järvi am Montag, 29. September, im Festspielhaus St. Pölten: Ab 19.30 Uhr spielt das Orchester dabei, begleitet von Ayako Uehara am Klavier, Edvard Griegs „Peer Gynt"-Suite Nr. 1 op. 46 und das Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 16 sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67. Um 18.30 Uhr beginnt ein Einführungsgespräch; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten lädt die A Cappella-Formation Mainstreet am Montag, 29., und Dienstag, 30. September, zur NÖ-Premiere ihres neuen Programms „mittendrin"; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Schließlich beschäftigt sich das Projekt „The imagination of disaster oder You set future" am Dienstag, 30. September, ab 19.30 Uhr im Audimax der Donau-Universität Krems mit der Kunstform Science-Fiction. Jorge Sánchez Chiong, Gina Mattiello, Matija Schellander und Michaela Grill nutzen dabei das differenzierte Instrumentarium verschiedener Sound- und Effektgeräte. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Reservierungen bei Campus Cultur der Donau-Universität Krems unter 02732/893-2571 und e-mail claudia.kittinger@donau-uni.ac.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung