22.09.2008 | 00:29

Theater, Kabarett, Lesungen, ein Musical-Workshop und mehr

Von „Blut und Boden" bis zur Langenloiser „Septemberlese"

Im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein lesen am Donnerstag, 25. September, ab 20 Uhr Erwin Riess, Gerhard Ruiss und Sylvia Treudl zum Thema „Blut und Boden. Heimatdichtung. Krems. Stein. Anderswo": „Blut und Boden", jene Formel, die im Nationalsozialismus für die Bildung einer neuen „Herrenrasse" aus dem angeblich rassisch besonders gesunden deutschen Bauerntum Pate stand, gilt auch als Synonym für jene einschlägige Dichtung, die dem Naziterror wertvolle ideologische Dienste leistete. Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Einen „pointenreichen Zerstreuungsknüller der Extraklasse" verspricht das Programm „Meet & Greet" der beiden FM4-Unterhalter Martin Puntigam und Clemens Haipl am Donnerstag, 25. September, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 25. September, feiert um 20 Uhr beim NÖ Komödienherbst 2008 im Kulturhaus Gmünd das als „ungarische Komödie" bezeichnete Stück „Der Teufel" von Franz Molnár Premiere (Regie: Marius Schiener). Folgevorstellungen: 26. und 27. September sowie 3., 4., 9., 10. und 11. Oktober um 20 Uhr bzw. 26. September, 3. und 10. Oktober auch um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Stadtgemeinde Gmünd unter 02852/525 06-123, e-mail tourismus@gmuend.at und http://www.komoedienherbstniederoesterreich.at/.

Im Stadtsaal Krems eröffnet am Freitag, 26. September, um 20 Uhr der bayrische Comedian, Musiker und Komponist Willy Astor das „Kabarett & Comedy Festival 2008", das heuer insgesamt zehn Abende umfasst. Karten beim Kremser Bühl Center unter 0676/624 59 20, bei http://www.ticketcorner.at/ und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentieren Lisa und Nepomuk Fitz am Freitag, 26. September, ab 20 Uhr „Lex mihi ars & Pimpftown - Wie werde ich ein Mann". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Freitag, 26. September, lädt auch die Kulturplattform Katzelsdorf zum Kabarettprogramm „Das Letzte?!" von Robert Trimmel ins Schloss Katzelsdorf; Beginn in der Schlossgalerie ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Servicestelle Schloss Katzelsdorf unter 02622/780 80, e-mail postpartner@katzelsdorf.gv.at und http://www.katzelsdorf.gv.at/.

Ebenfalls am Freitag, 26. September, begleitet Christine Tippelreiter im Keramikmuseum Scheibbs mit Texten und Bildern die Erlauf durch die Jahreszeiten, Gerhard Bürbaumer und Alex Löwenstein werden die Veranstaltung musikalisch begleiten. Beginn ist um 20 Uhr; Eintritt: freie Spenden. Nähere Informationen beim Museumsverein Scheibbs unter 07482/422 67 und 0676/558 40 91, Prof. Hans Hagen Hottenroth, e-mail hahaho40@hotmail.com und http://www.keramikmuseumscheibbs.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht als erste Neuinszenierung der Herbstsaison die Uraufführung der Komödie „Lieber zu zweit"  von Ulrike Hassler auf dem Spielplan (Regie: Ewald Polacek). Premiere ist am Samstag, 27. September, um 20 Uhr; Folgetermine: 28. September und 5. Oktober um 18 Uhr sowie 30. September und 7. Oktober um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Bereits um 13.30 Uhr beginnt am Samstag, 27. September, in der Kunsthalle Krems / Forum Frohner im Rahmen der Joseph Beuys-Ausstellungen eine Veranstaltung mit Vortrag und Podiumsdiskussionen: Auf das Impulsreferat „Das Verfahren der Selbstbeauftragung und Selbstlegitimierung bei Schamanen, Künstlern und Propheten" von Bazon Brock folgen dabei die beiden Diskussionsrunden „Joseph Beuys: Kunst & Mythologie" (ab 15 Uhr) und „Joseph Beuys: Kunst & Politik" (ab 17 Uhr). Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Forum Frohner unter 02732/90 80 10-177, e-mail office@forum-frohner.at und http://www.forum-frohner.at/.

Im Schloss St. Peter in der Au findet am Samstag, 27. September, ab 14 Uhr der erste Workshop des Projekts „wir sind bühne.musical" statt. Dabei wird unter der künstlerischen Leitung von Luzia Nistler mit den talentiertesten SchülerInnen aus den Mostviertler Musikschulen ein Musical erarbeitet, das im Juni 2009 an verschiedenen Spielorten im Mostviertel zur Aufführung kommen soll. Nähere Informationen beim Musikschulmanagement Niederösterreich unter 02275/4660-37, Elisabeth Sterkl, und http://www.musikschulmanagement.at/.

Schließlich findet am Samstag, 27. September, in Langenlois auch die „Septemberlese" statt: Dabei lesen Josef Haslinger (ab 17 Uhr im Schloss Gobelsburg), Gerhild Steinbuch (ab 19 Uhr im Ursin Haus), Andrea Maria Dusl (ab 21 Uhr im Loisium) sowie Bodo Hell, begleitet von Jon Sass (ab 23 Uhr im „Stiegenhaus"). Nähere Informationen und Karten beim Ursin Haus unter 02734/2000-0 und http://www.ursinhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung