18.09.2008 | 10:10

NÖ forciert Umweltbildung für Schüler und Erwachsene

Plank: „Fußabdruck" zeigt die ökologische Grenze der Erde auf

Niederösterreich ist Vorreiter bei der Umweltbildung und fördert bei Schülern und  Erwachsenen mit dem Konzept „Footprint - ökologischer Fußabdruck" nachhaltige Lebensstile zum Schutz der Erde. Bei einer Fortbildungsveranstaltung im NÖ Landhaus in St. Pölten erhielten kürzlich 70 Lehrerinnen und Lehrer das fachliche und methodische Basiswissen für diese Initiative vermittelt. „Der ‚ökologische Fußabdruck\' macht den Flächenbedarf jedes Menschen deutlich und vermittelt ein verständliches Bild der ökologischen Grenzen der Erde", meinte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank bei der Eröffnung der Weiterbildungsveranstaltung. Mit dem „ökologischen Fußabdruck" könne die persönliche Verantwortung für die globale Entwicklung dargestellt werden.

Infrastruktur, Wohnen, Energieproduktion und alle natürlichen Rohstoffe benötigen viel Platz auf dem Planeten Erde. Ebenso braucht die Natur ausreichend Flächen und Ressourcen, um sich zu regenerieren und Abfälle abzubauen. Der „ökologische Fußabdruck" vergleicht die potenzielle Produktionsfläche der Erde mit der tatsächlich benötigten. Wird die gesamte nutzbare Erdoberfläche auf alle Menschen gleichmäßig aufgeteilt, ergibt das einen Durchschnittswert von 1,8 Hektar. Übersteigt der persönliche „Fußabdruck" diese Marke, so wird mehr Lebensbasis verbraucht, als von der Erde zur Verfügung gestellt wird. Ein Mensch aus Somalia kommt rechnerisch auf 0,4 Hektar, Österreicher auf 4,9 und US-Amerikaner auf 9,6 Hektar. Je größer der „Fußabdruck", desto stärker wird die Umwelt beansprucht. Das Rechenmodell unter http://www.fussabdruck.at/ bzw. http://www.mein-fussabdruck.at/ wurde von den Wissenschaftern William Rees und Mathis Wackernagel entwickelt.

Nähere Informationen: NÖ Umweltbildung, Katharina Bancalari, Telefon 02742/9005-15210, www.noe.gv.at/umwelt/umweltschutz/umweltbildung.html, http://www.umweltberatung.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung