16.09.2008 | 13:13

Gesundheitsvorsorge: Vortragsreihe über Burnout-Prävention

NÖ Gebietskrankenkasse startet Kampagne in St. Pölten

Vor dem Hintergrund, dass in Österreich bereits jeder Zehnte unter permanenter Überlastung leidet und die Zahl der Burnout-Erkrankungen ständig steigt, startet die NÖ Gebietskrankenkasse im Herbst zum Thema Stressbewältigung eine neue Aufklärungskampagne. Die Auftaktveranstaltung dazu findet am kommenden Donnerstag, 18. September, um 18.30 Uhr in der Bezirksstelle der NÖ Gebietskrankenkasse in St. Pölten statt. Die weiteren Vortragstermine sind für 23. September im Volksheim in Traisen, 25. September in der Bezirksstelle der NÖ Gebietskrankenkasse in Amstetten, 29. September im Besprechungsraum des Hilfswerks in Zwettl sowie für 30. September im Festsaal des Wasserschlosses Kottingbrunn geplant.

Gemeinsam mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind Burnout-Symptome die häufigste Krankheit unserer Zeit. Besonders in den hoch industrialisierten Ländern wurde in den vergangenen Jahren ein starker Anstieg dieser Erkrankungen beobachtet. Die Ursachen liegen in den gestiegenen beruflichen Beanspruchungen und der Unsicherheit im persönlichen Lebensbereich. Bei Frauen wird ein Burnout-Syndrom öfter als bei Männern diagnostiziert.

Nähere Informationen: NÖ Gebietskrankenkasse, Telefon 05 08 99 1854, http://www.noegkk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung