16.09.2008 | 10:00

Neue Karte über Traisental-Radweg erschienen

Infos über Radweg, Ausflugsziele, radfreundliche Gastgeber

Seit seiner Eröffnung im Juli 2007 entwickelte sich der 111 Kilometer lange Traisental-Radweg, der Traismauer und Mariazell verbindet und durch St. Pölten führt, zu einer der beliebtesten Radrouten im Mostviertel. Über den Streckenverlauf, besuchenswerte Stationen wie das Augustiner-Chorherrenstift in Herzogenburg, das Mathias Zdarsky-Skimuseum in Lilienfeld und die Basilika in Mariazell sowie über radfreundliche Gastgeber informiert die neu erschienene, kostenlose Karte „Die schönsten Ausflüge rund ums Traisental", die man beim Mostviertel Tourismus bestellen kann. Im bikeline-Radatlas „Mostviertel", bei Mostviertel Tourismus und im gut sortierten Buchhandel zum Preis von 9,90 Euro erhältlich, ist der Traisental-Radweg detailliert beschrieben.

Bei Mostviertel Tourismus kann man aber auch individuell gestaltbare Radreisen durch das Traisental buchen. Für einen genussvollen Radausflug bietet sich die Fahrt mit der Mariazeller Bahn von St. Pölten nach Mariazell an: Auf dem Traisental-Radweg rollt man - nach einem mäßigen Anstieg zu Beginn - bis St. Pölten fast durchwegs bergab. Die Radsportfreunde können sich bei Mostviertel Tourismus in zwei Zügen der Mariazellerbahn täglich ihren Sitz- und Radplatz sichern.

Weitere Informationen: http://www.traisentalradweg.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung