12.09.2008 | 09:50

Neue Ampelanlage in Angern an der March

Mehr Sicherheit vor allem für Schulkinder

In der Marktgemeinde Angern an der March wurde kürzlich im Bereich der Kreuzung der Landesstraße B 8 mit der Ollersdorfer Straße eine Druckknopfampelanlage in Betrieb genommen. Damit soll vor allem die Sicherheit der Schulkinder erhöht werden, die auf dem Weg von der Schule zum gegenüberliegenden Turnsaal immer wieder Gefahrensituationen ausgesetzt waren. In Spitzenstunden wurden rund 460 Fahrzeuge und rund 280 Fußgänger gezählt.

Im Normalbetrieb steht die Anlage auf Dauergrün für Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße B 8. Nur bei Anmeldung mittels Druckknopf schaltet die Ampel für Fußgänger auf Grünlicht. Die Wartezeit für Fußgänger, welche die Landesstraße B 8 queren wollen, beträgt verkehrsabhängig zwischen 9 und 47 Sekunden. Für das Queren der Straße hat der Fußgänger eine Grünzeit von 12 Sekunden zur Verfügung.

Die Arbeiten wurden in einer Bauzeit von sechs Wochen durchgeführt.

Die Gesamtbaukosten von rund 28.000 Euro wurden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung