05.09.2008 | 00:43

„Neues Haus" des Landesklinikums Hochegg feiert 10. Geburtstag

Sobotka: Herzblut, Teamgeist und lückenlose Behandlungskette

„Dieses Haus hat sich einen hervorragenden Namen gemacht und für die Region viel Positives bewirkt. Man spürt hier, dass die MitarbeiterInnen ihr Herzblut investieren und über Teamgeist verfügen. Damit besteht vor Ort auch eine lückenlose Behandlungs- und Betreuungskette", betonte Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka heute, 5. September, anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des neuen Hauses am Landesklinikum Thermenregion Hochegg.

Das heutige Landesklinikum Hochegg wurde im Jahr 1918 als Lungenheilstätte eröffnet. 1991 ging das Krankenhaus in die Rechtsträgerschaft des Landes Niederösterreich über; 1994 wurde mit dem Neubau begonnen, dieser wurde 1998 in Betrieb genommen. In den vergangenen zehn Jahren stieg die Zahl der stationären PatientInnen von 3.300 im Jahr 1998 auf zuletzt über 6.000. Auch die Zahl der MitarbeiterInnen ist im vergangenen Jahrzehnt von rund 250 auf mehr als 300 gestiegen. Die Verweildauer der PatientInnen konnte dagegen um 35 Prozent gesenkt werden.

Das Klinikum beherbergt derzeit eine pulmologische Abteilung mit 90 Betten und eine neurologische Abteilung mit 60 Betten. Im Pflegeheim des Hauses, das ebenfalls seit zehn Jahren besteht, wohnen aktuell 34 Personen. In den kommenden Jahren wird in Hochegg eine Wachkomastation mit sechs Betten errichtet; weiters will man das Netzwerk mit anderen Gesundheitseinrichtungen der Region weiter ausbauen.

Nähere Informationen: Landesklinikum Thermenregion Hochegg, Telefon 02644/6300-0, e-mail office@hochegg.lknoe.at, http://www.hochegg.lknoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung