25.08.2008 | 00:23

Theater, Kabarett, Performance, Buchpräsentationen und mehr

Von „Der gestiefelte Kater" bis „Jesus Mike Superstar"

Für Kinder ab fünf Jahren gelangt im Rahmen des Opern- & Klassikfestivals auf Schloss Kirchstetten am Freitag, 29. August, ab 19 Uhr im Maulpertsch-Saal die szenische Kinderoper „Der Gestiefelte Kater" von César Cui zur Aufführung. Bereits um 17 Uhr beginnt das Kinder-Rahmenprogramm „Mit Betty Bernstein zur Kinderoper"; am Samstag, 30. August, gibt es - ebenfalls ab 19 Uhr - eine weitere Aufführung. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und http://www.schloss-kirchstetten.at/.

Am Donnerstag, 4. September, lädt der Kunst Raum NÖ im Palais Niederösterreich in Wien zur Sieger-Performance des auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav ausgeschriebenen Kunstpreises „H13 2008" für Performance. Der Preis geht heuer an den 1980 in Dänemark geborenen und seit vier Jahren in Wien lebenden Künstler Christian Falsnaes für „Rational Animal". Nach Performance und Preisverleihung sind auf der Bühne im Innenhof Lucky Old Sun, Albers, Ilsebill, Tanz Baby! und DJ Elsa Okazaki live zu hören; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Kunst Raum NÖ unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

„Verlorene Kindheit - Eine Spurensuche" nennt sich die nächste Veranstaltung in der Kulturbrücke Fratres, bei der am Samstag, 6. September, ab 15 Uhr im Gutshof Fratres Anton Finger in „Mein zerrissenes Leben" von neun Kindern erzählt, die 1945 von deutschen Truppen auf dem Rückzug aus Brünn mitgenommen und in Litschau abgesetzt wurden. Zudem liest Peter Härtling aus seinem Buch „Zwettl: Nachprüfung einer Erinnerung", das ebenfalls auf die Wirren der letzten Kriegstage 1945 Bezug nimmt, und berichten Christian Gmeiner und Dr. Eleonore Lappin über das Projekt „Lebensretter/Innen im Zwiespalt", das sich der Ehrung von Menschen angenommen hat, die in Gmünd, Weitra und St. Martin während der NS-Zeit jüdische ZwangsarbeiterInnen versteckten. Nähere Informationen bei der Kulturbrücke Fratres unter 02843/2874, e-mail info@kulturbruecke.com und http://www.kulturbruecke.com/.

Im Rahmen der „Spätsommerlichen Kulturtage Rappottenstein" findet auf Burg Rappottenstein am Sonntag, 7. September, von 14 bis 17 Uhr ein „Tag der (Mundart)-Dichtung des Wald- und Weinviertels" statt, bei dem Univ. Prof. Dr. Herbert Zeman die unterschiedlichsten dichterischen Stimmen und Werke in Mundart und Hochsprache präsentiert. Nähere Informationen bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

„Es lebe der Tag, an dem wir uns wieder sehen" lautet der Titel des neuen Romans von Manfred Hrubant, der am Mittwoch, 10. September, ab 19 Uhr in der Buchhandlung Schubert in St. Pölten vorgestellt wird. Erzählt wird darin die Geschichte eines Zwillingspärchens, das nach der Scheidung der Eltern die Schulausbildung abbricht und ins Drogenmilieu gerät. Nähere Informationen bei Manfred Hrubant unter 0676/601 86 55, e-mail manfred.hrubant@aon.at und http://www.manfred-hrubant.at.tf/.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, beendet seine Sommerpause mit der Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion „Schluss mit André". Gespielt wird die Beziehungskomödie von René Freund (Regie: Ewald Polacek) am Freitag, 12., und Montag, 15. September, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 14. September, um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Freitag, 12. September, präsentiert auch Michael A. Mohapp in der „babü" in Wolkersdorf sein Solokabarettprogramm „SYMPLySOLO #9"; Beginn ist um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Theater am Steg in Baden spielt Peter Brucha am Samstag, 13. September, ab 19.30 Uhr Patrick Süskinds 1981 entstandenen Monolog „Der Kontrabass" über die Hassliebe eines Musikers zu seinem Instrument. Die Vorstellung findet zu Gunsten der St. Anna Kinderkrebshilfe statt; nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550.

Ebenfalls am Samstag, 13. September, wird um 19 Uhr in der Zinnfigurenwelt Katzelsdorf zur Buchpräsentation „Aarons Ring - Prinz Eugens Page" von Hans König geladen. Nähere Informationen und Karten bei der Servicestelle Schloss Katzelsdorf unter 02622/780 80, e-mail postpartner@katzelsdorf.gv.at und http://www.katzelsdorf.gv.at/.

Die Bühne im Hof in St. Pölten eröffnet die Saison am Freitag, 19. September, mit der Doppelconference „Was lachen Sie?" von Karlheinz Hackl und Heinz Marecek nach Fritz Grünbaum und Karl Farkas; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Schließlich kommt es am Samstag, 20. September, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn zur Vorpremiere von „Jesus Mike Superstar", dem neuen Kabarettprogramm von Mike Supancic. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung