18.08.2008 | 11:39

Rudolf Buchbinders zweites Musik-Festival Grafenegg

Eröffnung mit LH Pröll am 21. August

Rudolf Buchbinders zweites Musik-Festival Grafenegg findet vom 21. August bis 7. September statt, wobei der Schwerpunkt - wie schon beim ersten Festival im Vorjahr - auf Orchesterkonzerten und Recitals liegt, die von internationalen Ensembles und Solisten präsentiert werden.

Eröffnet wird das Musik-Festival 2008 am Donnerstag, 21. August, um 19.15 Uhr in Anwesenheit von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vor dem Wolkenturm mit „La damnation de Faust", Légende dramatique op. 24, von Hector Berlioz in der Interpretation der NÖ Tonkünstler, des Tschechischen Philharmonischen Chors Brünn und der Gumpoldskirchner Spatzen (Dirigent: Kristjan Järvi).

Am Freitag, 22. August, spielt das Gustav Mahler Jugendorchester unter Sir Colin Davis ab 19.15 Uhr vor dem Wolkenturm Ludwig van Beethovens Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 und die „Symphonie fantastique. Episode de la vie d\'un artiste" op. 14 von Hector Berlioz. Als weiteres Gastorchester ist am Samstag, 23. August, das Philharmonische Orchester Oslo unter Jukka-Pekka Saraste mit der Symphonischen Fantasie „Pohjolas Tochter" op. 49 und der Symphonie Nr. 1 e-moll op. 39 von Jean Sibelius sowie Sergej Rachmaninows Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-moll op. 30 zu hören; Beginn vor dem Wolkenturm ist ebenfalls um 19.15 Uhr.

Als Vorkonzert zu dieser Veranstaltung steht am Samstag, 23. August, ab 16.30 Uhr in der Reitschule bei freiem Eintritt ein Konzert der Kammertonkünstler mit sieben lyrischen Stücken von Edvard Grieg, ausgewählt und arrangiert für gemischtes Ensemble von Ursula Erhart-Schwertmann, sowie Jean Sibelius\' Streichtrio g-moll und „En Saga" op. 9 (rekonstruierte Fassung für Flöte, Klarinette und Streichquintett) auf dem Programm. Ein weiteres Prélude bei freiem Eintritt bringt am Sonntag, 24. August, ab 16.30 Uhr in der Reitschule Kurt Schwertsiks „Vier Bagatellen in stark wechselnder Laune" op. 36 und Franz Schuberts Klavierquintett A-Dur D 667 („Forellenquintett") mit dem Waldmüller-Trio.

Dazu kommt am Sonntag, 24. August, ab 11 Uhr im Schloss die musikalische Landpartie „Musik für die Familie", ein Familien-Workshop mit MusikerInnen des NÖ Tonkünstler-Orchesters. Komplettiert wird das erste Wochenende des Musik-Festivals mit einem Liederabend, bei dem Michael Schade, begleitet von Rudolf Buchbinder am Klavier, am Sonntag, 24. August, ab 19 Uhr im Auditorium Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin" D 795 singt.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Tonkünstler-Kartenbüro unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/ bzw. beim Kartenbüro Grafenegg unter 02735/5500 und http://www.grafenegg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung