18.08.2008 | 10:44

Trainerausbildung an der FH Wiener Neustadt

Neues Studium „Training und Sport" startet im Herbst

Die Fachhochschule Wiener Neustadt bietet ab 15. September erstmals den Lehrgang „Training und Sport" an. Diese europaweit einzigartige Hochschulausbildung für angehende Trainerinnen und Trainer im Hochleistungssport dauert sechs Semester und schließt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science in Natural Sciences" ab. Das Angebot richtet sich an Interessenten, die selbst Erfahrungen im Spitzensport gesammelt haben. Dabei wird das Ziel verfolgt, für den österreichischen Sport einen Qualitätssprung in der Trainerausbildung zu erreichen. Die Finanzierung des Lehrgangs erfolgt über das Wissenschaftsministerium und das Land Niederösterreich, das zehn Prozent der jährlichen Studienplatzkosten übernimmt.

Der Studiengang setzt sich aus Präsenzphasen, Fernlehrelementen und einer individuellen Betreuung zusammen. Die Lehrinhalte befassen sich mit Sportmanagement, Methoden empirischer Sozialforschung, Englisch sowie konditionsorientierten bzw. technikorientierten Sportarten. Den Absolventen eröffnen sich Karrieremöglichkeiten in Schulen mit leistungssportlichen Schwerpunkten, in nationalen und internationalen Trainingszentren, als Trainer in Verbänden und Vereinen, auf Bundes- und Landesebene bei professionellen Sportgroßveranstaltungen, in leistungsdiagnostischen Einrichtungen, in der professionellen Sportverwaltung sowie im Sportmanagement von Spitzenathleten. Den Absolventen wird im Anschluss an den Lehrgang auch ein ergänzendes Masterstudium an der Fachhochschule Wiener Neustadt angeboten.

Nähere Informationen: Fachhochschule Wiener Neustadt, Mag. Sabine Pata, Telefon 02622/890 84-610, http://www.fhwn.ac.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung