08.08.2008 | 11:29

Unabhängiger Strom für unabhängigen Film

Filmwettbewerb zum Thema Ökostrom

Unter dem Motto „Unabhängiger Strom für unabhängigen Film" wurde von der oekostrom Vertriebs GmbH in Kooperation mit Filmarchiv Austria und dem TV-Sender OKTO der Wettbewerb „Film braucht Energie" ins Leben gerufen. Junge Filmschaffende und ambitionierte Hobby-FilmerInnen haben nun die Möglichkeit, mit ihren kreativen Videos an diesem teilzunehmen.

Die Spots sollen maximal 60 Sekunden lang sein und können auf http://www.oekostrom-go.at/ hochgeladen, angesehen und weitergeleitet werden. Durch den Wettbewerb wurde somit eine Plattform geschaffen, um die Auseinandersetzung mit den Themengebieten Klimawandel und erneuerbare Energien zu forcieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wobei sich die Spots auf die genannten Themengebiete beziehen sollen.

Welche zehn Beiträge es ins Finale schaffen, entscheidet ein Online-Voting, welches vom 20. August bis 15. September stattfindet. Der Siegerspot aus den Top10 des Votings wird am Finaltag am 9. Oktober im Wiener WUK von einer prominenten Fachjury gekürt und mit 1.000 Euro prämiert. Darüber hinaus erfolgt eine Ausstrahlung in TV und Kino. Passend zur Veranstaltung ist auch für energiegeladene Stimmung durch das Elektronikprojekt Savoir Vivre aus Wien gesorgt.

Die oekostrom Vertriebs GmbH beliefert 10.000 Kunden in ganz Österreich mit oekostrom®, der zu 100 Prozent aus österreichischen Windkraft-, Biomasse-, Photovoltaikanlagen und Kleinwasserkraftwerken stammt. Eine regelmäßige Überwachung durch das unabhängige Prüf- und Forschungszentrum arsenal research sowie das Umweltzeichen des Lebensministeriums und des Vereins für Konsumenteninformation garantieren Klimafreundlichkeit und Atomstromfreiheit.

Nähere Informationen: Dipl.Ing. Gudrun Stöger, Telefon 01/961 05 61-46, e-mail gudrun.stoeger@oekostrom.at, http://www.oekostrom-go.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung