05.08.2008 | 10:19

Ulrichskirchen-Schleinbach: Zwei Rückhaltebecken in Bau

Land NÖ beteiligt sich mit 183.750 Euro

Zwei neue Rückhaltebecken im Ortsteil Sonnleithen in der Marktgemeinde Ulrichskirchen-Schleinbach (Bezirk Mistelbach) sollen künftig einen 100-jährlichen Hochwasserschutz gewährleisten. In diesem Ortsteil liegen neben zahlreichen Wohnhäusern auch Sportanlagen und ein Kinderspielplatz.

Die Bauarbeiten für die Rückhaltebecken „In den Sonnleithen" wurden bereits in Angriff genommen und sollen 2009 abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten betragen 490.000 Euro. Davon bezahlt der Bund 220.500 Euro, das Land Niederösterreich 183.750 Euro und die Marktgemeinde Ulrichskirchen-Schleinbach 85.750 Euro.

Die Spitze bei einem 100-jährlichen Hochwasser wird von 6 Kubikmeter auf 1,1 Kubikmeter pro Sekunde reduziert; damit können die Wassermengen gefahrlos abgeleitet werden. Durch die Rückhaltebecken soll zudem der Hochwasserschutz im Zentrum des Ortes verbessert werden. An beiden Dämmen werden auch entsprechende Auslaufwerke und Notentlastungen errichtet.

Weitere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wasserbau, Regionalstelle Weinviertel, Dipl.Ing. Thomas Rögner, Telefon 02572/9025-10663.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung