25.07.2008 | 00:21

Verkehrsprojekte im Großraum Wiener Neustadt

LH Pröll: Wichtige Impulse für die Region

„Wichtige Impulse für die gesamte Region" verspricht sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll von Verkehrsprojekten im Großraum Wiener Neustadt. „Dadurch erreichen wir einerseits mehr Lebensqualität für die Anrainer und mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer. Andererseits werden dadurch die Voraussetzungen für die Fortsetzung der wirtschaftlichen Dynamik in der Region und im gesamten Land Niederösterreich geschaffen, denn eine moderne Verkehrsinfrastruktur ist die Basis für Standortqualität und Wettbewerbsfähigkeit", so der Landeshauptmann.

So wird im November dieses Jahres im Rahmen des Umfahrungsringes Wiener Neustadt die B 21b-Spange B 17 - B 60 (Ostumfahrung Teil 1) für den Verkehr freigegeben. Die Kosten für das 2,8 Kilometer lange Straßenstück belaufen sich auf rund 14,7 Millionen Euro.

Bereits im September wird der Baubeginn für die B 17 Umfahrung Sollenau-Theresienfeld erfolgen. 74 Millionen Euro werden hier in die rund 9 Kilometer lange Umfahrung investiert, um die Gemeinden entlang der B 17 (ca. 6,5 Kilometer bewohnte Ortsdurchfahrten) von dem derzeit enormen Verkehrsaufkommen zu entlasten. „Die Verkehrsreduktion in den Ortsdurchfahrten an der B 17 wird bis zu 60 Prozent betragen", informiert Pröll.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung