25.07.2008 | 09:45

Wanderung im Nationalpark Thayatal

Nationalpark-Betreuer erzählt vom Müßiggang vergangener Tage

Nationalpark-Betreuer Heinz Dolanski präsentiert am Sonntag, 27. Juli, ab 9 Uhr in Hardegg bei einer „Landpartie" die Reize der Sommerfrische und erzählt vom Müßiggang vergangener Tage am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Wanderung, die beim Uhrturm in Hardegg beginnt, dauert rund drei Stunden.

1914 war das wildromantische Thayatal bei Hardegg für die Wiener Gesellschaft bereits ein beliebter Ort der Sommerfrische. Das warme Wasser des Flusses, die ozonreichen Wälder, die unberührte Natur und das deftige kulinarische Angebot waren damals für lufthungrige Städter Anziehungspunkte, und jede Möglichkeit zum Beherbergen von Gästen wurde genutzt.

Weitere Informationen: Nationalpark Thayatal, Telefon 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at, http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung