23.07.2008 | 09:40

Baubeginn für letztes Teilstück der L 86

Mehr Verkehrssicherheit für wichtige regionale Verbindung

Die Landesstraße L 86 südlich der Gemeinde Ertl wird auf einer Gesamtlänge von rund 2 Kilometern ausgebaut und dem heutigen Verkehrsstandard angepasst. Um die Beeinträchtigung für die Bevölkerung möglichst gering zu halten, erfolgt der Ausbau in zwei Teilabschnitten. Mittlerweile wurde der erste Bauabschnitt abgeschlossen. Dabei wurden auf einer Länge von 1,3 Kilometern viele Kurvenbegradigungen durchgeführt sowie die Fahrbahn in einer einheitlichen Breite von sechs Metern und auf gleichem Niveau ausgeführt.

Kürzlich erfolgte der Start für den Bau des letzten, rund 700 Meter langen Abschnittes der L 86. Im Zuge des Bauprojektes wird die komplette Fahrbahnkonstruktion erneuert, die Linienführung durch Kurvenkorrekturen verbessert sowie die Fahrbahn auf sechs Meter verbreitert. Zudem sind auch zwei Meter breite Rad- und Gehwege geplant. Im Bereich des Kohlenbachs werden straßenseitig neue Ufersicherungen mit Steinschlichtungen durchgeführt. Auf Grund der vielen Rutschhänge werden laufend umfangreiche Bodengutachten erstellt und die Bauarbeiten laufend beaufsichtigt.

Mit der Fertigstellung des Ausbaus der L 86 ist Ende Oktober 2008 zu rechnen. Die Kosten für den letzten Bauabschnitt belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro, wobei rund 1,11 Millionen Euro vom Land Niederösterreich und 190.000 Euro von der Gemeinde Ertl getragen werden.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung