22.07.2008 | 09:29

LEADER-Region Südliches Waldviertel-Nibelungengau

Mit Marketing-Maßnahmen noch mehr Aufmerksamkeit erregen

Die LEADER-Region Südliches Waldviertel-Nibelungengau in den Bezirken Krems, Zwettl und Melk will verstärkt auf sich und ihre Tätigkeiten aufmerksam machen und das Interesse der Bevölkerung am Geschehen in der Region stärker wecken. Dies soll durch mehr Information über Ziele, Initiativen und Projekte vor Ort erfolgen; dazu notwendig ist ein forciertes Marketing in mehreren Modulen.

„Stärken wir die Regionen, stärken wir Niederösterreich im Kern", erklärt dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. „Die regionale Vielfalt an bereits bestehenden Angeboten und Möglichkeiten ist in Niederösterreich sehr groß. Aktives Marketing ist dabei wichtig, um Aufmerksamkeit zu erregen und die weitere Entwicklung der Regionen zu forcieren".

An konkreten Maßnahmen vorgesehen ist u. a. die Erstellung einer regionalen Internet-Homepage in der aktuelle Termine, Veranstaltungen und regionsspezifische Daten und Projekte präsentiert werden. Die User dieser Plattform sollen zu einzelnen, auf der Homepage dargestellten, Themen und Projekten Stellung nehmen, mitdiskutieren und Verbesserungsvorschläge einbringen können. Außerdem werden regionale PR-Materialien, z. B. Regionsfolder und Image-Medien wie Tafeln und Transparente, entwickelt.

Um die Bevölkerung zu motivieren, die Entwicklung der Region aktiv mitzugestalten, soll es LEADER-Veranstaltungen geben, in deren Rahmen die Einwohner eingeladen sind, an der Projektentwicklung mitzuarbeiten. Schließlich soll durch eine Regionszeitung eine breite Information der Bevölkerung über das Programm LEADER, über anstehende Projekte sowie Termine und Events gewährleistet werden.

Die Kosten für das Projekt „Innenmarketing" in den Bezirken Krems, Zwettl und Melk belaufen sich auf 68.000 Euro. Das Land Niederösterreich wird dieses Projekt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung unterstützen.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at und m.pachernig@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung