17.07.2008 | 00:55

Böhler-Uddeholm errichtet Werk im Wirtschaftspark Kematen

LH Pröll: „160 neue Arbeitsplätze im Mostviertel"

Böhler-Uddeholm, weltweit führendes Edelstahl- und Werkstoff-Unternehmen, errichtet im Wirtschaftspark Kematen ein neues Werk. Böhler-Uddeholm will 110 Millionen Euro in den Standort Kematen investieren. Errichtet werden ein Walzwerk sowie ein Werk für die Sägenbandstahlproduktion. Die erste Ausbaustufe umfasst eine Fläche von 7 Hektar, eine Halle mit 4 Hektar Fläche ist vorgesehen. Das geplante Gütervolumen umfasst 110.000 Tonnen pro Jahr.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll: „Mit Böhler-Uddeholm siedelt sich ein Top-Unternehmen im Wirtschaftspark Kematen an. Die Entscheidung von Böhler bedeutet für die Region zusätzliche Arbeitsplätze und unterstreicht die Attraktivität und Qualität, die der Standort Niederösterreich mittlerweile aufweist."

„In diesem Jahr sind wir am besten Weg, einen neuen Ansiedlungsrekord in Niederösterreich zu erreichen. Die Entscheidung von Böhler ist ein klares Ja für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich, wir haben optimale Karten im internationalen Vergleich", betont Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. „Damit werden auch 160 neue Arbeitsplätze in Niederösterreich geschaffen", so Pröll.

Böhler-Uddeholm zählt im Berichtsjahr 2007/2008 insgesamt 15.453 Beschäftigte. Die Böhler-Uddeholm AG hat Produktionsgesellschaften in Österreich, Deutschland, Schweden, Brasilien, Italien, Belgien, Türkei, USA, Mexiko, China und Indonesien sowie weltweit Härtereibetriebe. Das Unternehmen verkauft seine Produkte und Serviceleistungen in rund 100 Ländern in aller Welt, davon ist die Gruppe in knapp 50 Märkten mit eigenen Vertriebsgesellschaften präsent.

Österreich-Standorte sind Wien (Zentrale), Kapfenberg, Mürzzuschlag, Böhlerwerk, Traismauer und bald auch Kematen.

Der Wirtschaftspark Kematen ist ein Beteiligungspark der ecoplus mit 25 Hektar Fläche. Derzeit sind drei Betriebe direkt im Wirtschaftspark angesiedelt: MBA Polymers Kunststoffrecycling GmbH, die Martin Bachner GmbH (Brunnenbau) und DH-Design (Holzverarbeitung).

Weitere Informationen: Mag. Lukas Reutterer, Büro LHStv. Gabmann, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung