17.07.2008 | 11:13

Ab heute wieder „Mondscheinkino" Eggenburg

„Kinoptikum" zeigt Ungewöhnliches in Sachen Kino

Mit „Die Fälscher" startet heute, Donnerstag, 17. Juli, eine weitere Freiluft-Kinosaison in Eggenburg. Fortgesetzt wird das erste Spielwochenende beim diesjährigen „Mondscheinkino" am Freitag, 18. Juli, mit „Sweeny Todd" und am Samstag, 19. Juli, nur einen Tag nach der Österreich-Premiere, mit dem Musical „Mamma Mia", der Collage von Ohrwürmern der schwedischen Pop-Band Abba. Gespielt wird heuer bis 10. August an insgesamt 17 Abenden - an vier Wochenenden jeweils von Donnerstag bis Sonntag und zusätzlich am Mittwoch, 23. Juli.

Seit mittlerweile elf Jahren öffnet das „Mondscheinkino" Eggenburg allsommerlich seine Pforten für Kinobegeisterte. Auf einer 84 Quadratmeter umfassenden Großformatleinwand wird eine Mischung aus populären und intellektuell anspruchsvollen Filmen im Megaformat geboten. Der Spielplatz liegt in einem turnierhofähnlichen Areal direkt an der Stadtmauer. Verstärkt wird dieses mittelalterliche Ambiente durch Fackeln, die auf der Stadtmauer entzündet werden, um den Beginn der Vorstellung anzukündigen; Spielbeginn ist durchwegs um 21 Uhr. Die maximale Fassungskapazität beträgt 1.000 Plätze, für rund 300 BesucherInnen gibt es im Regenfall ein Festzelt bzw. ein überdachtes Areal.

Im Gegensatz zum „Mondscheinkino" noch weitgehend unbekannt ist hingegen ein weiteres cineastisches Kleinod, das erst kürzlich eröffnet wurde: Das „Kinoptikum" am Hauptplatz von Eggenburg hat sich auf Ungewöhnliches in Sachen Kino spezialisiert und dokumentiert als österreichweit einzigartige Institution 100 Jahre Kino und Film von den Original-Kameras der Filmemacher Franz Antel und Willi Forst über das erste ORF-Studio und den Regietisch von Steven Spielberg bis zu meterlangen Kamerafahrzeugen und dem High-Tech-180-Grad-Rundkino. Über Kurbelkästen und das Wochenschaukino wird ebenso informiert wie über die neueste IMAX-Technologie. BesucherInnen können zudem ihr Talent als Comic-Filmer testen oder einen Blue-Box-Flug über Eggenburg genießen.

Nähere Informationen zum „Kinoptikum" unter www.nostalgiewelt.at/kino.php; nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten für das „Mondscheinkino" Eggenburg unter 02984/3400-1 und http://www.mondscheinkino.eggenburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung