16.07.2008 | 00:29

Retz die neunte „Faire Gemeinde" in Niederösterreich

Fairtrade-Produkte sollen in den Gemeinden etabliert werden

Die Stadtgemeinde Retz wird morgen, Donnerstag, 17. Juli, mit dem Titel „Faire Gemeinde" ausgezeichnet. Es werden auch Maßnahmen vorgestellt, die Retz ergriffen hat, um das Projekt „Faire Gemeinde - Unsere Gemeinde handelt fair" zu unterstützen. In Retz steht dabei die Ausschank von Fairtrade-Fruchtsäften im Landespensionistenheim, der Einsatz von Fairtrade-Geschenkkörben der Stadtgemeinde, der Info-Fair Trade Point der HAK & HASCH sowie das Faire Café bei der langen Nacht der Kirchen in der Pfarre im Vordergrund. Die Stadtgemeinde Retz unterstützt als nun schon als neunte niederösterreichische Gemeinde die Aktion.

Mit dem Projekt „Faire Gemeinde - Unsere Gemeinde handelt fair" sollen Gemeinden in Niederösterreich ermutigt werden, den fairen Handel zu verankern und den EinwohnerInnen die Möglichkeiten zu bieten, an ein möglichst breites Angebot von fair gehandelten Lebensmitteln heranzukommen.

Nähere Information: Telefon 01/53 30 95 60, e-mail gisella.linschinger@fairtrade.at, barbara.weinmann@fairtrade.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung