16.07.2008 | 00:02

Berufsangebote im Umwelt-, Naturschutz- und Sozialbereich

„Sommereinsatz" oder „Freiwilliges soziales Jahr"

 

Für engagierte Jugendliche, die nach der Schule nicht gleich ins Berufsleben einsteigen, Praxis im Sozial- und Umweltbereich sammeln oder vor dem Studium eine Lernpause einlegen wollen, bietet der Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste zwei neue Angebote. Das „Freiwillige soziale Jahr" ermöglicht zehn bzw. elf Monate Sozialeinsatz bei Kindern und Jugendlichen, bei alten Menschen oder bei Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Die Dienstgeber bieten Unterkunft, Verpflegung, anteiliges Urlaubs- und Weihnachtsgeld, einen Fahrkostenzuschuss, eine Versicherung und ein monatliches Taschengeld von 168 Euro sowie zusätzlich 150 Euro im Monat als Ersatz für die entfallende Familienbeihilfe an. Bei den „Freiwilligen Sommereinsätzen" wiederum arbeitet man im August bzw. September von einer Woche bis zu zwei Monaten an einem frei gewählten Projekt bei Berg- oder Biobauern bzw. in Sozialeinrichtungen mit Kindern oder alten Menschen.

Diese Jobangebote sind vor allem für Jugendliche gedacht, die Wartezeiten bis zum Beginn des Studiums oder des Wehr- und Zivildienstes zu überbrücken haben. Den Teilnehmern bietet diese Initiative die Möglichkeit, ihr Wissen über ökologische Zusammenhänge zu vertiefen sowie Umweltprojekte selbstständig zu planen.

Nähere Informationen: Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste, Telefon 0732/7610-3910, http://www.fsj.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung