03.07.2008 | 13:52

13. Europa-Forum Wachau auf Stift Göttweig

Kroatischer Ministerpräsident Sanader als Hauptreferent

Am kommenden Wochenende findet auf Stift Göttweig wieder das Europa-Forum Wachau statt. Der traditionelle Dialog über die Zukunft Europas ist zu einer der wichtigsten europäischen Diskussionsplattformen geworden. Dies zeigt nicht zuletzt die prominente Gästeliste. Neben Vizekanzler Mag. Wilhelm Molterer, Außenministerin Dr. Ursula Plassnik und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll werden eine Reihe ausländischer Gäste an dieser Veranstaltung teilnehmen, wie z. B. Dr. Luc Van den Brande (Samstag, 5. Juli). Am Sonntag, 6. Juli, werde der Ministerpräsident der Republik Kroatien, Ivo Sanader und der Ministerpräsidenten des Unabhängigen Staates Papua-Neuguinea, Sir Michael Somare, anwesend sein.

„Neuer Schwung für Europa" - ein Thema, das in Anbetracht der turbulenten Zeit wichtiger den je ist - steht heuer im Mittelpunkt der 13. Auflage des Forums. Am Samstagnachmittag diskutieren einflussreiche PolitikerInnen, ExpertInnen und JournalistInnen zu Themen wie Sicherheit, regionale Zusammenarbeit, Wirtschaft und Kunst und Kultur.

„Gemeinsam sollen Lösungsvorschläge für ein lebbares, erlebbares und schätzbares Europa erarbeitet werden. Eine Zauberformel für ein funktionierendes Europa gibt es nicht, gemeinsam entwickelte und erarbeitete Perspektiven und Visionen sind jedoch die beste Basis für einen weiteren erfolgreichen Weg der Europäischen Union", so die Präsidentin des Europa-Forums Wachau, Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung