02.07.2008 | 13:24

5 Jahre „Filmhof Festival" in Asparn an der Zaya

Heuer ab 4. Juli unter dem Motto „Erinnerungen"

In seinem fünften Jahr greift das „Filmhof Festival" im Filmhof Wein4tel in Asparn an der Zaya mit dem diesjährigen Motto „Erinnerungen" nicht nur das Erinnern an die weltpolitischen Ereignisse nach 1938 auf, es beschäftigt sich auch mit sehr persönlichen Erinnerungen einzelner Menschen sowie der Tragik von Erinnerungsverlust. Insgesamt stehen vom 4. Juli bis 7. September neben der Komödie „Sein oder Nichtsein" als Teil des Theaterfestes NÖ auch 20 Filmvorführungen, eine Kabarett-Lesung sowie zwei Weltmusik-Konzerte auf dem Programm.

Eröffnet wird am Freitag, 4. Juli, um 19 Uhr mit Klängen aus Rumänien, Polen und Brasilien im Rahmen eines Weltmusik-Treffens, mit dabei sind u. a. die Gruppen Broadlahn, Free Samba Style, Power Pipes mit Saskia Konz und Kohelet 3. Anschließend geht es vom 5. bis 22. Juli an Hand von 20, vorwiegend europäischen, Filmproduktionen von Stefan Ruzowitzkys „Die Fälscher" über „An ihrer Seite", „Persepolis", „Schmetterling und Taucherglocke", „Der große Diktator" und „Sein oder Nichtsein" bis Louis Malles „Auf Wiedersehen, Kinder" auf der Leinwand um politische und andere Erinnerungen. Dazu kommen speziell für junge Festivalbesucher fünf Kinderfilme und drei Vorstellungen der Asparner Märchenkiste. Beginn ist jeweils um 20.45 Uhr, bei Kinderfilmen um 18 Uhr.

Als Theaterproduktion wird heuer - wiederum in Koproduktion mit dem Landestheater Niederösterreich - das Stück „Sein oder Nichtsein" von Melchior Lengyel geboten (Regie: Harald Posch), das vor allem durch Ernst Lubitschs gleichnamige Verfilmung aus dem Jahr 1942 ein Klassiker im Komödienfach geworden ist. Premiere ist am 6. August; gespielt wird bis 30. August jeweils ab 20 Uhr.

Den Kabarettbereich vertritt Erwin Steinhauer mit seiner Open-Air-Lesung „Ganz im Ernst" am 17. Juli. Am 26. Juli geht es dann weiter mit dem Musikprogramm im Filmhof Wein4tel: Um 20 Uhr beginnt ein Konzertabend der legendären Soul Company um Reinhard Trabitsch. Zum Abschluss lädt das „Filmhof Festival 2008" am 6. September ab 18 Uhr zum einem „Celtic Irish Open Air" inklusive Feuerwerk sowie am 7. September ab 11 Uhr zu einem „Keltisch-Irischen Frühschoppen" bei freiem Eintritt.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Filmhof Wein4tel unter 0664/506 69 49, e-mail info@filmhof.at und http://www.filmhof.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung