17.06.2008 | 00:09

Neues Parkdeck für Park-and-Ride-Anlage Stockerau

Gabmann: Weiterer Anreiz auf Öffis umzusteigen

In der heutigen Regierungssitzung wurde u. a. auch der weitere Ausbau der Park-and-Ride-Anlage beim Bahnhof Stockerau beschlossen. Derzeit umfasst der bestehende Parkplatz 565 Pkw-Stellplätze.

Auf einer Teilfläche des bestehenden Parkplatzes wird ein neues Parkdeck errichtet. Nach Fertigstellung des Parkdecks werden insgesamt 1.045 Pkw-Stellplätze zur Verfügung stehen. 30 überdachte Fahrradabstellplätze ergänzen das Angebot. Die Erweiterung ist ein weiterer Anreiz, das Auto stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. PendlerInnen müssen auf allen Ebenen entlastet werden", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Das Investitionsvolumen für das Projekt beträgt rund 7,95 Millionen Euro. Baubeginn für die geplanten Erweiterungsmaßnahmen ist Anfang 2009.

Derzeit gibt es in Summe mehr als 31.000 Pkw-Stellplätze und rund 21.000 Zweirad-Stellplätze entlang aller Bahnlinien Niederösterreichs. Durch die in Niederösterreich kostenlosen Park-and-Ride-Anlagen werden die Zugangsmöglichkeiten der Pendler zum öffentlichen Verkehr deutlich verbessert. Außerdem wird damit die Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr zum öffentlichen Verkehr weiter forciert.

Weitere Informationen: Mag. Lukas Reutterer, Büro LHStv. Gabmann, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung