16.06.2008 | 00:44

Kematen gewinnt NÖ Kindersicherheitsolympiade

Jährlich beteiligen sich 40.000 VS-Kinder österreichweit

Die Volksschule Kematen an der Ybbs vor der Volksschule Perchtoldsdorf und der Volksschule Harmannsdorf - so lautet das Ergebnis des NÖ Finales der Kindersicherheitsolympiade. Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank überreichte kürzlich in Baden den erfolgreichen Teams Urkunden und Sachpreise, die von verschiedenen Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.

Die Kindersicherheitsolympiade wird seit 2000 vom Zivilschutzverband ausgetragen. Rund 40.000 Volksschulkinder der vierte Klasse aus allen Bundesländern und aus dem benachbarten Ausland nehmen jährlich an den Bewerben teil. „Aus 109 niederösterreichischen Volksschulen und drei Schulen aus Nachbarländern haben sich in den Vorbewerben jene zehn Klassen qualifiziert, die am Landesfinale teilgenommen haben. Alle zehn Klassen haben hervorragende Leistungen geboten", zeigte sich Plank beeindruckt.

In Niederösterreich erfolgte der Startschuss zur Kindersicherheitsolympiade am 30. April in Krems. 6.600 Kinder aus Niederösterreich stellten ihr Können und Wissen in Fragen der Sicherheit unter Beweis. Das Österreich-Finale findet am Donnerstag, 19. Juni, in Saalfelden statt. Niederösterreich wird dabei durch die VolksschülerInnen aus Kematen vertreten sein.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung