16.06.2008 | 11:22

Sommer-Aupairs als alternative Kinderbetreuung

Beratungsbroschüre bei TOPZ Jugendinfo NÖ

Für Jugendliche werden auch heuer wieder zahlreiche Ferienangebote wie Sprach- oder Abenteuercamps in Österreich angeboten. Eine interessante Alternative sind so genannte „Sommer-Aupairs", die vom Verein „Family Business" organisiert werden. Dabei kommen Mädchen aus den EU-Staaten, die nicht ein ganzes Jahr in einem fremden Land verbringen möchten, für zwei bis drei Monate in eine österreichische Familie. Im Zuge des Aufenthalts perfektionieren die Jugendlichen ihre Deutschkenntnisse und betreuen bis zu 30 Stunden in der Woche die Kinder. Dafür stellt die Familie ein Zimmer zur Verfügung, sorgt für die Verpflegung und zahlt ein Taschengeld.

Für junge Niederösterreicherinnen, die selbst eine geeignete Aupair-Stelle im Ausland suchen, bietet die vom Jugendreferat des Landes gemeinsam mit der TOPZ Jugendinfo NÖ herausgebrachte Broschüre „Aupair" umfassende Hilfe an. In dem 12 Seiten starken Folder gibt es Bewerbungstipps, Adressen von Einrichtungen, die bei Fragen und Problemen beraten, sowie rechtliche Informationen. Dazu informiert die Broschüre über Vermittlungsagenturen, Arbeitsverträge, gesetzliche Formalitäten und Sprachschulen.

Weitere Informationen: Verein „Family Business", Telefon 02742/799 90, http://www.kinderbetreuung.at/, TOPZ Jugendinfo NÖ, Telefon 02742/245-65, http://www.topz.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung