16.06.2008 | 09:07

Firma Kastner feierte 180-jähriges Jubiläum

LH Pröll überreichte Ehrenzeichen an Peter Kastner

180-Jahr-Jubiläum der Firma Kastner in Zwettl: LH Dr. Erwin Pröll überreichte KR Peter Kastner das Große Goldene Ehrenzeichen, LHStv. Ernest Gabmann an Christof Kastner (Geschäftsleitung) das Bundeswappen. Im Bild Mitte: Stefan Kastner(Gesellschafter).
180-Jahr-Jubiläum der Firma Kastner in Zwettl: LH Dr. Erwin Pröll überreichte KR Peter Kastner das Große Goldene Ehrenzeichen, LHStv. Ernest Gabmann an Christof Kastner (Geschäftsleitung) das Bundeswappen. Im Bild Mitte: Stefan Kastner(Gesellschafter).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Die Firma Kastner mit Sitz in Zwettl feierte am Samstag, 14. Juni, ihr 180-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Festveranstaltung überreichte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an Kommerzialrat Peter Kastner das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich. Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann überreichte das Dekret zur Führung des Bundeswappens im geschäftlichen Verkehr.

Landeshauptmann Pröll bezeichnete in seiner Festansprache die Firma Kastner als ein "Unternehmen, das mit Werten Werte schafft". Die Firma Kastner zeichne sich zum einen dadurch aus, "stets nah bei den Menschen mit den Menschen" zu sein. Zum anderen sei das Unternehmen auch nach 180 Jahren stets frisch und dynamisch mit sehr viel Innovationskraft an der Arbeit. Zum dritten sei die Firma auch "gefestigt in Tradition und Familie", sowohl in der Familie der umfangreichen Firmengruppe als auch in der privaten Familie, denn hier gebe es noch das Denken in Generationen, so Pröll. Der Landeshauptmann gratulierte Peter Kastner zur "fulminanten Entwicklung" dieses Unternehmens und bedankte sich für seine Arbeit sowohl als geschäftsführender Gesellschafter als auch in der Interessenvertretung. Peter Kastner habe das Firmenmotto "Wir handeln" optimal umgesetzt: Einerseits habe er stets mit Mut, Kraft, Konsequenz und Ausdauer gehandelt, andererseits aber auch nie auf das "wir" vergessen und nicht für den kurzfristigen Profit, sondern langfristig für die Menschen gearbeitet. Peter Kastner sei ein Vorbild weit über die Stadt und das Land hinaus für die jungen Generationen, betonte Pröll. Landeshauptmannstellvertreter Gabmann sagte im Rahmen des Festaktes: "Die Firma Kastner hat stets gezeigt, dass sie Perspektiven und Visionen hat, die sie erfolgreich umsetzt." Vor allem bei der Absicherung der Nahversorgung in den Regionen sei die Firma Kastner ein "kongenialer Partner".

Der erste schriftliche Nachweis eines Gemischtwarengeschäftes der Familie Kastner im Waldviertel stammt aus dem Jahr 1828. 1983 kam es zur Einführung der Verbundmarke "Nah und Frisch". Heute beschäftigt die Firma Kastner rund 650 Mitarbeiter. Die Produktpalette reicht von Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs über Abholmärkte und der Biomarke "BIOGAST" bis hin zu Gastronomie- und Küchenausstattung. Die Firmengruppe hat sich zu einem überregional in Ostösterreich tätigen Unternehmen entwickelt. Peter Kastner ist im Jahr 1962 in das Unternehmen eingetreten, damals lag der Umsatz bei rund 1,5 Millionen Euro. Im Jahr 2007, dem Zeitpunkt der Pensionierung von Peter Kastner, betrug das Gesamt-Umsatzvolumen rund 140 Millionen Euro.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image