06.06.2008 | 10:24

NÖ Alm- und Hüttenwirte treffen sich auf der Klosteralm

Wurzeln des Almgasthauses reichen bis ins Mittelalter zurück

Am Montag, 9. Juni, treffen sich die Alm- und Hüttenwirte aus Niederösterreich im Almgasthaus Klosteralm auf dem Muckenkogel bei Lilienfeld. Das zum zweiten Mal stattfindende Treffen ist auch für alle Berg- und Wanderfreunde gedacht, die unter Berg- und Almwirten gemütliche Stunden verbringen wollen.

Seit den Tagen der Gründung im Jahre 1202 betrieb das Stift Lilienfeld neben anderen Wirtschaftshöfen auch die Grangie auf der Klosteralm. Die Wurzeln des heute sehr beliebten Almgasthauses reichen also weit in das Mittelalter zurück. Das heutige Almhaus zeigt sich mit einem mit Brettern gedeckten Walmdach. Eine Seltenheit stellt auch die Rauchküche mit Tonnengewölbe dar. Der Panoramablick in die Alpen und die sprichwörtliche Gastlichkeit des Almgasthauses sind aber gleich geblieben.

Die Klosteralm ist fast mühelos erreichbar: Sie liegt nur zehn Gehminuten von der Bergstation des Muckenkogel-Sessellifts entfernt.

Weitere Informationen: www.klosteralm.at.tf/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung