30.05.2008 | 14:27

Baubeginn für Ortsdurchfahrt Dörfles

Arbeiten sollen in fünf Monaten abgeschlossen sein

In Dörfles in der Marktgemeinde Ernstbrunn (Bezirk Korneuburg) erfolgte heute, 30. Mai, der Spatenstich für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße L 3087. Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf rund 215.000 Euro, wobei 135.000 Euro vom Land Niederösterreich und 80.000 Euro von der Marktgemeinde Ernstbrunn getragen werden. Die Arbeiten sollen in einer Bauzeit von fünf Monaten abgeschlossen werden.

Im Zuge des Projekts wird die Landesstraße L 3087 auf einer Länge von rund 400 Metern erneuert. Die neue Straße wird eine Fahrbahnbreite von bis zu fünf Metern aufweisen. Außerdem gibt es beidseitig auf einer Gesamtlänge von 600 Metern neue Gehsteige sowie rund 800 Quadratmeter Abstellfläche für den ruhenden Verkehr und eine großzügige Grünraumgestaltung. Die Arbeiten werden von der Straßenmeisterei Mistelbach in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durchgeführt.  

Die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt ist notwendig, da sich die alte Asphaltdecke, bedingt durch viele Grabungsarbeiten für Kanal, Strom und Wasser, in einem schlechten Zustand befindet. Die vielen Unebenheiten auf diesem Straßenabschnitt wirken sich negativ auf Fahrkomfort, Lautstärke und Straßenentwässerung aus. Durch die neue Ortsdurchfahrt soll einerseits eine wesentliche Reduktion der Lärmbelästigung für die Anrainer und andererseits eine Erhöhung der Verkehrssicherheit durch die übersichtliche Trennung des ruhenden und fließenden Verkehrs erreicht werden. 

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung