28.05.2008 | 10:28

„VIEVINUM 2008" in der Wiener Hofburg

234 Winzer vertreten Niederösterreich

Mit 234 angemeldeten Winzerbetrieben und Weinhandelsunternehmen stellt Niederösterreich bei der „VIEVINUM 2008", der bedeutendsten Weinmesse Österreichs, das umfangreichste Teilnehmerfeld. Die Veranstaltung, bei der mehr als 500 Winzer, Weinbauvereine und Importeure aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Ungarn, Slowenien, Mazedonien sowie aus Australien ihre Weine der Öffentlichkeit präsentieren, findet vom 31. Mai bis 2. Juni in der Wiener Hofburg statt.

Von den niederösterreichischen Teilnehmern ist das Weinviertel, Österreichs flächenmäßig größtes Weinbaugebiet, mit 69 Ausstellern am stärksten vertreten. Auch die anderen sieben heimischen Weinbaugebiete - Wachau, Kremstal, Kamptal, Wagram, Traisental, Thermenregion und Carnuntum - stehen in der Wiener Hofburg mit den Namen bekannter Winzer prominent in der Auslage. Insgesamt hält die „VIEVINUM 2008" über 3.000 Weine zum Probieren und Gustieren bereit.

Neben den regulären Verkostungen können die Weinliebhaber auf der Messe auch ein breit gefächertes Rahmenprogramm konsumieren, so zum Beispiel eine Prestige- und Champagner-Degustation oder ein Spezialseminar zum Thema „Grüner Veltliner". Spannung verspricht auch ein „Pinot Noir-Länderkampf" zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Im Inland ist die VIEVINUM das größte Schaufenster des niederösterreichischen Weins. Mit solchen Veranstaltungen soll die emotionale Bindung an das Weinland Niederösterreich gesteigert werden. Auf Initiative der Österreichischen Weinmarketing-Servicegesellschaft werden rund 550 internationale Opinion-Leader aus Weinhandel, Gastronomie und Presse, darunter 150 Fachjournalisten aus dem Ausland, die VIEVINUM besuchen und an Exkursionen in die niederösterreichischen Weinbauregionen teilnehmen.

Nähere Informationen: http://www.vievinum.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung