27.05.2008 | 11:31

LH Pröll: Land NÖ unterstützt Busverkehr Retz - Drosendorf

Öffentlicher Personennahverkehr für ländlichen Raum unverzichtbar

„Die Aufrechterhaltung des Personennahverkehrs in den Regionen und die laufende Verbesserung des öffentlichen Verkehrsangebotes in Niederösterreich steht weiterhin auch angesichts der hohen Treibstoffpreise an erster Stelle", begründet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll den heutigen Beschluss der NÖ Landesregierung, den Busverkehr auf der Strecke Retz - Drosendorf im Zeitraum 2008 bis 2010 mit insgesamt 483.204,19 Euro zu unterstützen.

Der Busverkehr auf diesem Streckenabschnitt wurde im Juni 2001 aufgenommen, nachdem die Schienenverbindung durch die ÖBB eingestellt wurde. „Damit konnte sichergestellt werden, dass die Pendlerinnen und Pendler sowie die Schülerinnen und Schüler der Region weiterhin auf öffentliche Verkehrsmittel zählen können und auf dieser Strecke Alternativen zum Pkw zur Verfügung stehen", unterstreicht Pröll. Die Beförderung erfolgt durch Busse der ÖBB Postbus GmbH. „Der öffentliche Personennahverkehr", so der Landeshauptmann, „ist für den ländlichen Raum unverzichtbar".

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung