26.05.2008 | 10:52

7. Sommerakademie Motten startet am 30. Mai

Erlebnisreicher Sommer unter dem Motto „Der Weg der Weite"

Am Freitag, 30. Mai, öffnet die Sommerakademie Motten/Heidenreichstein unter der Leitung von Alf Krauliz bereits zum siebenten Mal ihr Seminarzentrum für zahlreiche Aktivitäten eines erlebnisreichen Sommers, der heuer im nördlichen Waldviertel bis 31. August dauert.

Das diesjährige Motto „Der Weg der Weite" soll nicht nur das vergrößerte Seminarangebot, sondern auch eine Empfehlung für Horizonterweiterung, Reflexion, Aufbruch, Sinnsuche und Nutzung der eigenen Möglichkeiten versinnbildlichen. Dazu gibt es zahlreiche neue Seminare zu den Themen Survival, Persönlichkeitstraining, Kunsthandwerk, Astrologie, Biodanza sowie erstmals auch ein eigenes Kindercamp und Tanz- bzw. Kabarettworkshops mit Karin Steinbrugger, Werner Brix und Dolores Schmidinger. Als „Evergreens" der Sommerakademie stehen auch wieder Kurse in den Bereichen Schamanismus, Kreativität, Radiästhesie, mentales Training, Selbsthypnose, Stimmtraining etc., eine Drehbuchwerkstatt und Wanderungen wie die „Magical Mystery Tour" auf dem Programm.

Gestartet wird mit einem dreitägigen Eröffnungswochenende, das sich anhand des Spannungsfeldes zwischen Wissenschaft, Sinnsuche, Ethik und Gesellschaft mit dem „Klima im Kopf" auseinandersetzt. Neben dem in Zusammenarbeit mit der NÖ Landesakademie / Bereich Umwelt und Energie abgehaltenen Symposium „Klima und Wandel" zur NÖ Energiesituation im allgemeinen und den Ressourcen im Waldviertel im speziellen sind Auftritte des Münchner Kabarettisten Max Uthoff, der Gruppen Bluespumpn und Russkaja sowie eine gemeinsame Wanderung rund um Motten geplant.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Hotline 0699/126 59 688, e-mail mailto:alf.karuli@ideen-ei.com und www.ideen-ei.com/sommerakademie.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung