23.05.2008 | 09:40

Neue Sehenswürdigkeit im „Praskac Pflanzenland"

Pröll: Öffnet die Augen für die Natur

Das „Praskac Pflanzenland" in Tulln ist seit Donnerstag, 22. Mai, um eine Attraktion reicher. Es handelt sich dabei um eine rund neun Meter hohe und aus 12 Tonnen Edelstahl gefertigte Katze, die als „PrasKatz" für das Unternehmen „Praskac" steht und diesem als Maskottchen dienen soll. Die Enthüllung der Skulptur nahm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vor.

„Gärten und der Umgang mit der Natur bereiten große Freude, schaffen einen Ausgleich und gewähren eine Auszeit. Gerade für Kinder sind Gärten eine Chance, den Umgang mit der Natur zu erlernen", betonte der Landeshauptmann. Dem Familienunternehmen Praskac dankte Pröll für dessen bereits seit fünf Generationen andauerndes Engagement, den Menschen die Augen für die Natur zu öffnen sowie generell für die Arbeit im Interesse „einer naturbelassenen und grünen Heimat".

Die Idee zur Gestaltung der „PrasKatz" brachte der Senior-Chef des Unternehmens von einer Reise nach Bilbao mit, wo es einen entsprechend gestalteten Hund zu sehen gab. Gestaltet wurde die Skulptur, die die zwanzigfache Vergrößerung eines 30 Zentimeter hohen Tonmodells ist, vom Weinviertler Keramikkünstler Franz Maxera. Bepflanzt wurde die überdimensionale Katze mit rund 12.000 Beet- und Balkonpflanzen, die eigens für diesen Zweck herangezogen wurden. Dieses „Blumenfell" der Katze weist eine Gesamtfläche von 125 Quadratmeter auf. Die vorherrschenden Blumenarten sind Petunien, Pelargonien und Begonien. Das Kunstwerk soll jedes Jahr neu bestückt werden und so für bunte Abwechslung im „Pflanzenland" sorgen.

Das nunmehrige Aussehen des Blumenfells ist das Ergebnis eines österreichweiten Kindermalwettbewerbs. Jene Kinder, die die zehn schönsten Vorschläge abgeliefert haben, erhielten vor Ort aus den Händen des Landeshauptmannes je eine Einladung für sich und ihre Familien ins „Praskac Pflanzenland" bzw. zur kürzlich eröffneten NÖ Landesgartenschau.

Nähere Informationen: Blumenbüro Österreich Telefon 01/615 12 98, e-mail office@blumenbuero.or.at , http://www.praskac.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung