16.05.2008 | 10:32

Payerbach wird „fair handelnde Gemeinde"

Festakt am 17. Mai mit „fairem" Fußballspiel

Nach Wiener Neustadt, Mönichkirchen, Warth, Ulrichskirchen-Schleinbach und Breitenfurt bei Wien hat auch die Gemeinde Payerbach alle Kriterien zur „fair handelnden Gemeinde" erfüllt. „Fairtrade" und die NÖ Landesregierung werden daher die Marktgemeinde Payerbach in die Familie der „fair handelnden Gemeinden" Niederösterreichs aufnehmen. Der Festakt, bei dem „Fairtrade"-Urkunde und -Fahne überreicht werden, findet morgen, Samstag, 17. Mai, ab 16.45 Uhr am Fußballplatz Schlöglmühl statt.

Passend zur Fußball-Europameisterschaft findet die Überreichung, mit der die Gemeinde die freiwillige Verpflichtung übernimmt, sich auch weiterhin für die Verbreitung von Produkten mit dem „Fairtrade"-Gütesiegel einzusetzen, vor dem um 17.15 Uhr angesetzten Meisterschaftsspiel ASK Schlöglmühl gegen SVG Pitten statt, das natürlich mit einem von „Fairtrade" besiegelten Fußball gespielt wird. Außerdem erhält die Gemeinde Payerbach von Südwind NÖ Süd einen Bildungsscheck für Fußball-Workshops, die am 26. Mai in der Hauptschule Payerbach durchgeführt werden.

Nähere Informationen bei Südwind NÖ Süd unter 02622/248 32, Sieglinde Grünseis, e-mail sieglinde.gruenseis@oneworld.at und http://www.suedwind-noesued.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung