02.05.2008 | 00:21

Die Radregion Weinviertel-Südmähren bietet viele Attraktionen

Neue Touren für den grenzüberschreitenden Radverkehr

Die Radregion Weinviertel-Südmähren wurde in den vergangenen zwei Jahren im Rahmen eines INTERREG IIIA-Projektes attraktiviert. Tourismusexperten erarbeiteten auch für den grenzüberschreitenden Radverkehr neue Angebote und Tourenvorschläge. Neu ist auch die erstmalige Ausbildung von Wein-Rad-Guides, welche die Touristen auf die vielen Facetten des Weinviertels aufmerksam machen. Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit, eine grenzüberschreitende Route mit einem ausgebildeten Wein-Rad-Guide zu buchen.

Für jene, die längere Strecken bevorzugen, bietet sich der internationale Greenways Radweg „Prag-Wien" an, der über Schrattenberg durch das Weinviertel führt. In wenigen Wochen werden auch einige GPS-Geräte mit eingespielten Daten zur Verfügung stehen, unter anderem für den Liechtensteinradweg, der nach Tschechien in das Areal des Weltkulturerbes Eisgrub-Feldsberg führt. Somit gibt es auf ausgewählten Routen die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines GPS-Gerätes genau zu orientieren.

Außerdem werden die Radfahrer entlang dieser Strecken mit attraktiven Gestaltungselementen überrascht, wie zum Beispiel mit originellen Sitzgelegenheiten aus Fassdauben. Dazu werden auf großformatigen Tafeln die Merkmale verschiedener Weinblätter dargestellt. Anhand dieser Informationen wird es möglich sein, selbst die Sorten zu identifizieren. Die Sportler sollen damit ermutigt werden, sich aktiv mit den Weinsorten, die auf dem Weg angepflanzt sind, auseinanderzusetzen.

Nähere Informationen: http://www.niederoesterreich.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung