23.04.2008 | 11:41

Schneeberg-Zahnradbahn startet ihre neue Saison

Neuer Bergbahnhof im Frühjahr 2009 fertig

Die Schneeberg-Zahnradbahn startet am Samstag, 26. April, ihre Saison: Auf einer Spurweite von 1.000 Millimetern fahren die mit Diesel angetriebenen „Salamander"-Garnituren und die über 100 Jahre alten Dampfzüge bis einschließlich 26. Oktober wieder auf der 9,85 Kilometer langen Strecke vom Bahnhof in Puchberg auf das Hochschneeberg-Plateau.

Ende April 2008 werden neben der Bergstation in 1.800 Meter Seehöhe die Bauarbeiten für den höchstgelegenen Bergbahnhof in Österreich fortgesetzt. Dieser Bau, von Architekt Franz Jachek (Architekturbüro Schwarz) geleitet, wird - voraussichtlich im Mai 2009 fertig gestellt. Die Kosten betragen rund 3,5 Millionen Euro; auf die ÖBB entfallen 1,5 Millionen Euro, auf das Land Niederösterreich 1,5 Millionen Euro und auf die NÖ Schneebergbahn GmbH 0,5 Millionen Euro.

Die Wasserstelle am Hengst bekommt derzeit neue Weichen. Die Weichen sind funkgesteuert und von der Lok aus zu bedienen. Diese Weichenart wird später auch beim Bergbahnhof eingebaut werden. Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann wird am Mittwoch, 7. Mai, die Haltestelle Hengsttal sowie die Kunstgalerie Voka eröffnen.

Weitere Informationen: Telefon 02636/3661-20, e-mail office@schneebergbahn.at, http://www.schneebergbahn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung