18.04.2008 | 11:15

Zweitägiges Seminar des SOG.THEATERs

„Vom Erzählen zum Spielen"

Die TeilnehmerInnen des vom „SOG.THEATER" ausgerichteten Seminars „Vom Erzählen zum Spielen - Biografiearbeit und Erinnerungstheater mit älteren Menschen" werden am Montag, 21. April, und am Dienstag, 22. April, jeweils von 9 bis 17 Uhr im Bildungshaus St. Bernhard in Wiener Neustadt spielerisch in Lebensgeschichten eintauchen. In diesem Seminar erfährt man praxisnah, worauf man beim Erzählen der Lebensgeschichten achten sollte und wie aus erzählten Erinnerungen kleine Theaterszenen werden.

Das SOG.THEATER knüpft an Traditionen an, in denen Unterhaltung und Bildung miteinander verwoben sind, das stark mit Gesten und visuellen Eindrücken sowie mit dem Kollektiv eines Schauspielteams arbeitet und zu Interaktionen einlädt. Das SOG.THEATER entwickelt diese Traditionen mit dem „Erinnerungstheater" nach Pam Schweitzer, dem „Forumtheater" und dem „Legislativen Theater" nach Augusto Boal und dem „Playback-Theater" nach Jonathan Fox und Jo Salas weiter.

Weitere Informationen: Margarete Meixner, SOG.THEATER, Telefon 02622/870 31, e-mail office@sog-theater.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung