08.04.2008 | 11:47

Land NÖ unterstützt integrative Beschäftigungsprojekte

Für sechs Vorhaben knapp 1,16 Millionen Euro bewilligt

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat heute auch beschlossen, für insgesamt sechs sozial integrative Beschäftigungsprojekte in Niederösterreich in Summe 1.156.364,40 Euro zur Verfügung zu stellen.

  • Der im Jahr 1991 gegründete Verein „Arge Chance" mit Sitz in Brunn am Gebirge erhält für das Jahr 2008 aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung einen Zuschuss von bis zu 295.284,07 Euro. Ziel ist die Wiedereingliederung von schwer vermittelbaren Arbeitslosen im Bezirk Mödling und im Raum Schwechat. Das sozialökonomische Projekt des Vereins bietet u. a. Beschäftigung in den Bereichen Grünraumbetreuung, Renovierung und Sanierung, Transport und Räumungen, Elektronikschrottrecycling, Kleiderreparatur und Bügelservice.
  • Der Verein ASINOE - Archäologisch Soziale Initiative Niederösterreich mit Sitz in Krems unterstützt die Reintegration von Langzeitarbeitslosen, schwer vermittelbaren oder älteren Arbeitslosen. Ziel ist es, einerseits die Wiedereingliederung der Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt zu erreichen und andererseits die archäologische Forschung zu unterstützen. Aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung wurde ein Zuschuss für das Jahr 2008 in der Höhe von bis zu 314.885,08 Euro gewährt.
  •  Der gemeinnützige Verein Eibe - Einrichtung für berufliche Entwicklung mit Sitz in Waidhofen an der Thaya hat die (Re-)Integration von schwer vermittelbaren Personen in den Bezirken Waidhofen an der Thaya und Zwettl zum Ziel. Die Aufenthaltsdauer im Projekt beträgt maximal ein Jahr. Der Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung beträgt für das Jahr 2008 bis zu 126.208,20 Euro.
  • Das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt „Naturwerkstatt" des Vereins Ökokreis Waldviertel mit Sitz in der Gemeinde Rastenfeld wird ebenfalls aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung unterstützt, und zwar mit 109.569,87 Euro für das Jahr 2008. Ziel des Projekts ist die Wiedereingliederung von schwer vermittelbaren Arbeitslosen in der Region Zwettl durch Erhöhung der fachlichen Qualifikation in den Bereichen Ökologie, Naturschutz und naturnahe Produktion.
  • Das sozial integrative Beschäftigungsprojekt „NESIB" unterstützt die Integration von langzeitarbeitslosen Frauen und von Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen in den Arbeitsmarkt. Der „Verein für soziale Integration Behinderter im Bezirk Neunkirchen" erhält dafür eine Förderung von bis zu 215.377,18 Euro für das Jahr 2008.
  • Das Integrationsprojekt der Caritas der Erzdiözese Wien unterstützt anerkannte Flüchtlinge im Osten Niederösterreichs bei der Arbeitssuche und bei Qualifizierungsmaßnahmen, vor allem allein stehende und allein erziehende Frauen. Ziel des Projekts ist, eine nachhaltige Eigenständigkeit der Betroffenen zu erreichen. Das Land Niederösterreich stellt für die Integrationsarbeit für Asylberechtigte der Caritas eine Förderung in der Höhe 95.040 Euro zur Verfügung. 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung