03.04.2008 | 11:12

Schwerpunkt Netzwerke in der Dorferneuerung

„Knüpfen wir gemeinsam" als Motto für 2008

Unter dem Motto „Knüpfen wir gemeinsam" startet die NÖ Dorferneuerung heuer zwei landesweite Netzwerke zu den Themen Generationen und Klimaschutz sowie vier viertelsspezifische Netzwerke. Dieser neue Baustein der Dorferneuerung soll die seit über 20 Jahren mit großem Erfolg geführte Bewegung zusätzlich bereichern; die Teilnahme an den Netzwerken der Dorferneuerung ist für Dorferneuerungsvereine und alle niederösterreichischen Gemeinden möglich.

„In den Netzwerken sollen Praktiker und Fachleute zusammengebracht werden, um sich gemeinsam den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen. Es geht darum, die beteiligten Bürger bei ihrer Arbeit zu unterstützen, Erfahrungen auszutauschen und positive Beispielprojekte vor den Vorhang zu holen", meint dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Im Industrieviertel unterstützt das „Netzwerk Integration" unter dem Motto „einheimisch, eingewandert & zuagroaßt" Gemeinden, die ein gutes Zusammenleben fördern. Gestartet wird am Freitag, 18. April, von 16 bis 20 Uhr im Zentrum für interkulturelle Begegnung in Baden mit Fachvorträgen sowie Beispielen aus der Praxis vom Integrationsleitbild bis zur „Kulturbaustelle" (Kontakt: Dipl.Ing. Anette Schawerda, e-mail anette.schawerda@dorf-stadterneuerung.at).

Im Mostviertel wurde in Dorferneuerungstreffen über die Inhalte des viertelsspezifischen Netzwerkes abgestimmt, die Themen Dorfentwicklung in räumlicher, sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht, Ortskernbelebung sowie zeitgemäße Architektur und Formensprache stellten sich dabei als zentrale Anliegen heraus. So wurde das „Netzwerk Mensch & Raum" aus der Taufe gehoben; für Mai ist die Auftaktveranstaltung vorgesehen (Kontakt: Johann Stixenberger, e-mail johann.stixenberger@dorf-stadterneuerung.at).

Im Waldviertel wurde das erste Kooperationstreffen zum Thema „Netzwerk jugend.aktiv" unter Beteiligung von 15 verschiedenen Organisationen bereits abgehalten. Die gemeinsame Auftaktveranstaltung findet am Samstag, 19. April, statt: Neben einer „Infomeile" für Besucher werden dabei Workshops sowie Aktionen speziell für Jugendliche angeboten (Kontakt: Maria-Theresia Schindler, e-mail maria.schindler@dorf-stadterneuerung.at).

Im Weinviertel soll das „Netzwerk Identität" identitätsstiftende und imagebildende Projekte und Aktivitäten ins Leben rufen sowie den Akteuren eine Plattform für Erfahrungs- und Informationsaustausch, Unterstützung und Weiterbildung bieten, durch Exkursionen Lernen an erfolgreichen Beispielen ermöglichen und durch einen Fotowettbewerb den Blick für die Besonderheiten des eigenen Lebensraumes schärfen. Die Auftaktveranstaltung findet am Samstag, 12. April, in Puch und Breitenwaida (Gemeinde Hollabrunn) statt (Kontakt Dipl.Ing. Margit Fiby, e-mail margit.fiby@dorf-stadterneuerung.at).

Nähere Informationen bei der NÖ Dorf- und Stadterneuerung unter 02952/4848 und http://www.dorf-stadterneuerung.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung