28.03.2008 | 11:55

Rotraud Perner stellt „Heiße Zeiten" vor

Buchpräsentation an der Donau-Universität Krems

Im Zuge der Veranstaltungsreihe „Donauwellen" präsentiert jeden letzten Montag im Monat die bekannte Psychotherapeutin Rotraud Perner in der Bibliothek der Donau-Universität Krems ein neues Buch. Am 31. März ist die Journalistin Irene Brickner mit ihrem aktuellen Werk „Heiße Zeiten - 50 Antworten auf brennende Fragen zum Klimawandel" zu Gast.

Ausbleibender Schnee im Winter und ungewöhnliche Temperaturschwankungen sind mittlerweile ein international viel diskutiertes Thema. Auch dem Land Niederösterreich ist der Klimaschutz ein besonderes Anliegen. Bereits vor der Verabschiedung des „Kyoto-Protokolls" im Jahr 1997 ist Niederösterreich im März 1993 dem Klimabündnis beigetreten und hat sich zu einer nachhaltigen ökologischen Entwicklung bekannt. Dieses Bekenntnis hat sich in Maßnahmen wie etwa der Forcierung der Niedrigenergie- und Passivhausbauweise oder der Förderung erneuerbarer Energie niedergeschlagen. 

Irene Brickner, geboren am 25. Juni 1960, ist eine österreichische Journalistin und arbeitete unter anderen bei der Tageszeitung Neue AZ sowie NÖN und ORF. Für „Profil" und „Falter" war sie als freie Mitarbeiterin tätig. Seit 2000 arbeitet die Politikwissenschaftlerin beim „Standard" im Chronik-Ressort. Im Jahr 2004 wurde sie mit dem Concordia-Preis, Kategorie Menschenrechte, 2005 mit dem Klimaschutzpreis in der Kategorie Journalismus, 2006 mit dem Journalistinnenpreis „Spitze Feder" und 2007 mit dem Prälat-Leopold-Ungar-Journalistenpreis für ihre kritische Berichterstattung über die Härten des Fremdenrechts ausgezeichnet.

Nähere Informationen unter www.donau-uni.ac.at/bibliothek.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung