14.03.2008 | 09:29

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz öffnet seine Pforten

Sonderausstellung „Das Ei" am Beginn des Veranstaltungsreigens

Am Palmsonntag, 16. März, öffnet das Weinviertler Museumsdorf Niedersulz, das größte Freilichtmuseum Niederösterreichs, wieder seine Pforten. Der Reigen an Veranstaltungen in der neuen Saison wird an diesem Tag ab 9.30 Uhr mit der Sonderausstellung „Das Ei, Symbol des Lebens - Ostereier aus aller Welt" von Elisabeth Kovács eröffnet. Bis zum 26. Oktober stehen elf weitere Events auf dem Programm.

Im Rahmen der Eröffnungsausstellung werden bemalte und dekorierte Eier sowie Kuriositäten rund um das Ei bzw. kunstvolle Fabergé-Eier gezeigt. Fortgesetzt wird der Veranstaltungsreigen am Ostersonntag mit einer Osternestsuche für Kinder.

Den 27. April bezeichnet man im Museumsdorf dann als „Pflanzensonntag". An diesem Tag werden vor Ort Pflanzenraritäten verkauft. Am 1. Mai heißt es dann auch im Freilichtmuseum „Maibaum aufstell\'n" und am 11. Mai, dem Muttertag, wird um 15.30 sowie um 19 Uhr ein Muttertagskonzert geboten.

Im Juni lädt das Museumsdorf dann zum „Betty Bernstein"-Kinderfest, im August stehen ein Südmährer-Kirtag sowie ein Trachtensonntag auf dem Programm. Im September wird ein Naturgartenfest sowie ein Wein(trauben)fest abgehalten, Anfang Oktober wird das „Kleinhäuslerhaus" aus Wilfersdorf eröffnet, wobei auch eine Dokumentation über das Leben der „Hutterer" gezeigt wird. Am 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, wird schließlich ab 13 Uhr zu einem Herbstspaziergang geladen, der sich mit dem Thema „Weinviertler Wald" beschäftigt.

Nähere Informationen: Weinviertler Museumsdorf Niedersulz, Telefon 02534/333, e-mail museumsdorf@volkskulturnoe.at, http://www.museumsdorf.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung