05.03.2008 | 15:26

Bad Vöslau erhält A 2-Anschlusstelle

Pröll: Planungsarbeiten laufen auf Hochtouren

Um Bad Vöslau vom Verkehr zu entlasten, wurde als erster Schritt die Anschlussstelle Kottingbrunn auf der A 2 verwirklicht. Nunmehr ist als weitere Maßnahme die Errichtung der A 2-Anschlussstelle Bad Vöslau geplant. „Die neue Vollanschlussstelle bringt eine enorme Entlastung für das Stadtzentrum von Bad Vöslau, und auch die Lebensqualität der Bevölkerung wird weiter verbessert", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 5. März, vor Ort bei der Vorstellung des Projekts. Zudem solle durch die Adaptierung des Landesstraßennetzes das Verkehrsaufkommen in der Region besser bewältigt werden. Die Planungsarbeiten dafür laufen auf Hochtouren, so Pröll abschließend.

Die projektierten Gesamtkosen für dieses Projekt belaufen sich auf 11,5 Millionen Euro.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-14048.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung