05.03.2008 | 13:04

Brucker Burg wird Behörden- und Dienstleistungszentrum

Pröll: Historische Bausubstanz mit neuem Leben erfüllen

Mit einem Spatenstich durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wurden heute, 5. März, in Bruck an der Leitha die Weichen für eines der bedeutendsten Revitalisierungsprojekte der Ostregion gestellt: Die Brucker Burg, deren Geschichte bis in die Anfänge des 14. Jahrhunderts zurückreicht, soll renoviert und zu einem Behörden- und Dienstleistungszentrum umgebaut werden. Das Vorhaben sieht die Revitalisierung einer Nutzfläche von rund 4.000 Quadratmetern vor, Erweiterungen sind im derzeit noch nicht ausgebauten Dachgeschoss möglich. Die Fertigstellung ist für 2010 geplant; insgesamt werden in die Burgrenovierung mehr als 10 Millionen Euro investiert.

„Die Brucker Burg ist ein schönes Beispiel dafür, wie historische Bausubstanz mit neuem Leben erfüllt wird und man gleichzeitig ein Kommunikationszentrum für die Bevölkerung schafft, das wichtige Impulse für die Stadt und die gesamte Auland-Carnuntum-Region setzt", betonte Pröll. Zudem sei das Revitalisierungsvorhaben ein Sinnbild für den in Niederösterreich vorhandenen Geist der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Gestaltens. Die über alle Parteigrenzen hinweg vorhandene Zustimmung zum Umbau der historischen Brucker Burg wertete der Landeshauptmann als Zeichen für das gute Miteinander zwischen der Stadtgemeinde Bruck an der Leitha und dem Land Niederösterreich.

Die denkmalgeschützte Burg und das angrenzende Grundstück befinden sich seit 1991 im Besitz der Stadt. Einen Teil des 4.000 Quadratmeter großen künftigen Dienstleistungszentrums wird die Gemeinde in Zukunft selbst nützen. Das neue Verwaltungszentrum in der Burg wird unter dem Motto „Näher zum Bürger, schneller zur Sache" barrierefrei und wesentlich bürgerfreundlicher bzw. serviceorientierter gestaltet. Niederösterreich lege großen Wert auf kurze Wege für die Bürger, motivierte Mitarbeiter und eine freundliche Umgebung, in der sich die Bürger wohl fühlen, so Pröll abschließend.

Nähere Informationen: http://www.bruckleitha.at/, Raiffeisen-Leasing, Andrea Weber, Telefon 01/716 01-8440.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung