29.02.2008 | 09:34

Neuer Güterweg in Göstling

Plank: 2008 fließen 14 Millionen Euro in ländlichen Wegbau

In der Gemeinde Göstling an der Ybbs wurde kürzlich der Güterweg Haukenöst eröffnet. Er erschließt zwei landwirtschaftliche Bergbauernbetriebe. Der Beitragsgemeinschaft gehören 5 Landwirte mit insgesamt 80 Hektar land- und forstwirtschaftlichen Nutzflächen an, die die Weganlage gemeinsam benutzen. In dieses auch von der EU geförderte Projekt wurden 470.000 Euro investiert.

Durch den Neubau bzw. die Umgestaltung der Weganlage wird die ganzjährige Benutzbarkeit gewährleistet und die Erschließung und Anbindung der Region an das übergeordnete Straßennetz unterstützt. „Die Anlage trägt damit wesentlich zur Sicherung der Bewirtschaftung sowie zur Festigung der Struktur des ländlichen Raumes bei", ist auch Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank überzeugt.

Im Gemeindegebiet von Göstling an der Ybbs  wurden seit den sechziger Jahren über 70 Kilometer Güterwege ausgebaut und damit mehr als 100 Höfe erschlossen. Allein im Jahr 2007 wurden in ganz Niederösterreich mehr als 140 Projekte realisiert, mit Investitionen von fast 14 Millionen Euro. In die Wegerhaltung sind zusätzliche 14 Millionen Euro geflossen, „2008 werden weitere 14 Millionen Euro in den ländlichen Wegebau fließen", so Plank.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung