28.02.2008 | 11:50

Ehrenamtlicher Besuchsdienst soll ausgedehnt werden

Bohuslav: Bereicherung für ältere und junge Menschen

Mit dem ehrenamtlichen Besuchsdienst und der Initiative „da.sein" bringen das Land Niederösterreich und das NÖ Hilfswerk Freude in zahlreiche Seniorenhaushalte: Über 430 BesucherInnen sind in diesem Rahmen bereits tätig und verbringen ein Stück ihrer Zeit bei älteren, einsamen Menschen zuhause. Der Besuchsdienst des Hilfswerks wird vom Land Niederösterreich unterstützt, wobei im heurigen Jahr 200.000 Euro zur Verfügung gestellt werden. Somit kann dieses Service für die Besuchten kostenlos angeboten werden.

Jedes Monat werden rund 2.000 ehrenamtliche Stunden geleistet. „Eine wunderbare Bereicherung für die ältere Generation, aber auch für junge Menschen", sagt dazu Sozial-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav: „Diese Stunden können eine große Entlastung für pflegende Angehörige bedeuten."

Das Angebot des Besuchsdienstes soll in Zukunft noch ausgebaut werden. So werden sowohl Menschen gesucht, die besucht werden möchten, als auch Ehrenamtliche, die beim Besuchsdienst mitmachen oder mitorganisieren möchten. Durch die interne Vereinsakademie des Hilfswerks werden die BesucherInnen speziell für diese Tätigkeit geschult, können sich in regelmäßigen Treffen austauschen und sind auch versichert.

Als besonderes Dankeschön für das Engagement schenken das Land Niederösterreich und die NÖ Versicherung jedem ehrenamtlichen Besucher die Niederösterreich-CARD, mit der zahlreiche Ausflugsziele kostenlos oder vergünstigt besucht werden können. InteressentInnen können sich jederzeit beim NÖ Hilfswerk unter der Telefonnumer 0676/878 734 100 melden.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, Mag. Petra Satzinger, Telefon 02742/249-1121, e-mail petra.satzinger@noe.hilfswerk.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung